Vulkanring-Etappe2

6:00 h 318 hm 19,5 km easy

Schotten, Deutschland

>

Eine Tour mit vielen Ausblicken und Natur-Highlights.

Viele Ausblicke bietet diese Tour. Der Grillplatz Rainrod, wo wir in den Weg einsteigen, überblickt das obere Niddertal. Vom Eichköppel (Naturschutzgebiet) aus hat man nach dem ersten Aufstieg einen schönen Blick auf die Stadt Nidda und vor dem Abstieg in die andere Richtung zum turmgekrönten Hoherodskopf. Weitere Höhepunkte der Tour sind das Tal des Eichelbachs, der Hillersbach und der Nidder. Die Wiesenlandschaft mit den kleinen Dörfchen im Niddertal sind eine besondere Augenweide.
 

Wegbeschreibung:

Von der Hauptstraße in Rainrod (Frankfurter Straße) geht es auf der Jagdhausstraße bis an den Ortsrand und hinter dem letzten Haus links auf einen Feldweg, der auf den VV mündet. Hier links. Anfangs führt der Wanderweg in aussichtsreicher Höhe am Waldrand entlang (Eierberg mit Grillhütte und herrlicher Aussicht auf das Niddatal und Rainrod). Dann steigt der Weg allmählich ab. Unterhalb des Kleerberges und oberhalb eines aufgelassenen Steinbruchs und zweier Wohnhäuser führt der Weg durch den Wald, dann durch Wiesen zur Landstraße B 455. Sie überqueren die Landstraße und gehen ein Stück rechts zur Nidda. Dort laufen Sie dann auf dem Schotterweg bis zum Ortsrand von Eichelsdorf (2,9 km). Hier befindet sich das Wanderportal direkt am Parkplatz mit Bushaltestelle. Eine Einstiegsmöglichkeit für eine verkürzte Tour ist hier gegeben.

Vor dem Sportplatz geht es links  über die Niddabrücke und nach kurzem Links- und Rechtsschwenk wandern Sie geradeaus leicht bergan durch die Streuobstwiesen hinauf in das Naturschutzgebiet Eichköppel mit bunten Magerrasenwiesen und traditioneller Schafbeweidung. Der Weg führt über eine aussichtsreiche Höhe mit Feldgehölzen. Dann geht es auf Feld- und Wiesenwegen ins Eichelbachtal hinunter. Vorsicht bei Querung der K 204, dann links ab und nach 100 m auf den rechts abzweigenden Feldweg einbiegen. Eine kleine, originelle Brücke quert den Eichelbach. Dann führt der Weg über die Wiese bis zum Waldrand und folgt diesem nach links durch das liebliche Eichelbachtal. (4,1 km)

Ein Rechtsknick leitet in ein idyllisches Waldtal. Der Weg steigt bergan und leitet um die 300 m hohe Saukammer herum. Der Weg führt weiter über offenes Gelände mit prächtiger Aussicht in vielen Biegungen zur Landstraße L 3138 und weiter zum Wanderportal am Gasthaus Ziegelhütte (4,7 km). Von dort aus gehen Sie zuerst etwa in östlicher Richtung, dann etwa in südlicher Richtung durch ein Waldgebiet bis an den Waldrand. Sie wandern etwa 250 m am Waldrand entlang. Dann steigen Sie nach Streithain (2,2) ab.

Sie überqueren einen Bach und biegen dann auf den nächsten Feldweg nach rechts ein. Sie passieren einen Bauernhof und biegen links in den nächsten Feldweg ein, der Sie, noch einmal links abbiegend, an den Waldrand heranführt. Es geht hinunter ins Nidder-Tal wieder hinauf, leicht rechts haltend, Richtung Steinberg. (Ein Abstecher zur Weidenkirche lohnt sich hier.) Gleich die erste Straße biegt nach links ab und führt durch ein Waldgebiet und Felder zum Gederner See. Von hier aus geht es den Spießbach entlang hinauf nach Schotten-Burkhards. Bitte Vorsicht bei der Querung der B276.
 

Ausrüstung:

Zu jeder Wanderung zählt neben festem Schuhwerk auch eine Mülltüte, um den mitgebrachten Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
 

  • Dauer: ca. 6:00 h

  • Aufstieg: 318 hm

  • Länge der Tour: 19,5 km

  • Höchster Punkt: 376 m

  • Differenz: 214 hm

  • Niedrigster Punkt: 162 m

Difficulty

easy

Stamina

moderate

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Stage tour

Multi-day tour

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab/bis Schotten/Rainrod:
VB-60, VB-61, 362 und Vulkan-Express VB-93

Ab/bis Burkhards:
FB-22, VB-60, 391

Alle Fahrpläne unter www.vgo.de
 

Navigation starten:

GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.schotten-tourist.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen }

Bergmähwiesenpfad

36355 Grebenhain, Deutschland

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen

2:44 h 279 hm 8,8 km moderate

Hiking trail

Um drei schöne Seen führt diese Tour. }

Drei Seen Tour

Freiensteinau, Deutschland

Um drei schöne Seen führt diese Tour.

3:30 h 97 hm 12,0 km easy

Hiking trail

Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen