Vulkanring-Etappe1

6:00 h 328 hm 17,0 km easy

Laubach, Deutschland

>

Mit wenigen Steigungen. Herrliche Buchenwälder, weite Bachtäler und ein Dorf auf einer Basaltklippe.

Eine leichte Tour, überwiegend auf festen Wegen fast ohne Steigungen. Ausnahme ist der recht steile Anstieg zum Dörfchen Stornfels, doch kann man sich hier im Gasthaus "Berggasthof" mit schönem Freisitz und Wintergarten erfrischen.
Weich zu gehen sind die erdigen Wege durch alte Buchenwälder und weite Bachtäler wie das der Horloff und der Ulfa.


 

Wegbeschreibung:

Laubach, eines der vier Residenzstädtchen der Region, begeistert mit seinen Fachwerkgassen und dem prächtigen Schloß. Das Wanderportal steht direkt am Marktplatz und Sie folgen in südlicher Richtung der grün-roten Markierung „VV“. Durch ein schmales Gässchen geht es links ab und an einer Hauptstraße rechts bis zur Kreuzung Friedrich- und Kaiserstraße. Sie gehen geradeaus in die Gasse Im Schmelzweg und bergan aus der Stadt. Nach einem Weiler (Gestüt) erreichen Sie den Wald und bald auch Friedrichshütte (3,2 km). Der Weg führt im Haken (Am Wegweiser Friedrichshütte im spitzen Winkel links ab) um eine Industrieanlage und eine handvoll Häuser herum in den Wald und ins idyllische Horlofftal hinein.

Sie wandern durch eine Wochenendsiedlung in ein schönes Seitental. Am Wegweiser Gonterskirchen – Am Küchenberg zweigt der Weg in ein traumhaft schönes Tälchen ab, das unter Naturschutz steht. Am Ende wird die Landstraße L 3138 (4,6 km) gequert und der Pfad steigt durch eine Schonung steil bergauf, um am Wegweiser Lutherbuche auf einen breiten Forstweg zu stoßen. Hier gehen Sie nach links bis später im spitzen Winkel der Weg ins Ulfatal abzweigt. Dieser Abschnitt ist eine Traumpassage des Vulkanringweges. Weiter geht es durch ein Tal und Streuobstwiesen hindurch. Zum Schluss dieses Abschnittes laufen Sie auf einer asphaltierten Trasse an den Ortsanfang von Stornfels (2,4 km).

Am Schnittpunkt mit der Landstraße K 192 biegen Sie im spitzen Winkel links ab. Unterhalb der ersten Häuser laufen Sie immer geradeaus bis Sie die Berghöhe und die Landstraße K 192 überqueren. Über Wiesen und durch den Wald wandern Sie auf das Waldschlößchen Wolfslauf (Einstiges Forsthaus) zu. Dann quert der Niddaer Grenzweg. Am Wegweiser Rainrod (4,7 km) gabelt sich der Weg. Hier können Sie direkt nach Rainrod absteigen (1,2km). Geradeaus kommen Sie auf einem Waldweg über den Rücken des Eierbergs bis kurz vor Eichelsdorf. Nach Querung der Bundesstraße gelangen Sie nach einem weiteren Kilometer bis zur Bushaltestelle. Hier haben Sie Bus-Verbindung nach Nidda oder Schotten.


 

Ausrüstung:

Zu jeder Wanderung zählt neben festem Schuhwerk auch eine Mülltüte, um den mitgebrachten Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
 

  • Dauer: ca. 6:00 h

  • Aufstieg: 328 hm

  • Länge der Tour: 17,0 km

  • Höchster Punkt: 356 m

  • Differenz: 192 hm

  • Niedrigster Punkt: 164 m

Difficulty

easy

Stamina

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Rest point

Stage tour

Multi-day tour

Parkplätze vorhanden

Laubach: Parkplatz Festplatz "Auf der Helle"

Öffentliche Verkehrsmittel

An/bis Laubach: GI-74, 363, 372, 373 und Vulkan-Express VB-92

An/bis Rainrod: VB-60, VB-61, 362 und Vulkan-Express VB-93.

Alle Fahrpläne auf www.vgo.de.
 

Navigation starten:

GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.laubach-online.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Bibelpark und Naturschutzgebiete. }

Kesselgehännesje-Tour

Lautertal, Deutschland

Bibelpark und Naturschutzgebiete.

2:14 h 112 hm 8,3 km moderate

Hiking trail

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen }

Bergmähwiesenpfad

36355 Grebenhain, Deutschland

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen

2:44 h 279 hm 8,8 km moderate

Hiking trail

Um drei schöne Seen führt diese Tour. }

Drei Seen Tour

Freiensteinau, Deutschland

Um drei schöne Seen führt diese Tour.

3:30 h 97 hm 12,0 km easy

Hiking trail

Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen