Auf Schäfers Spuren

3:30 h 74 hm 11,9 km easy

Hungen, Deutschland

>
Auf den Spuren der Schäfer rund um Hungen. Mit 9 Info-Tafeln, Einkehrmöglichkeit in der Käsescheune.
Wandern als Entdeckungsreise
Die Route „Auf Schäfers Spuren“ führt Sie zu markanten Punkten rund um Hungen, die mit Schafen, Schäferei sowieder Flora und Fauna auf Magerrasen zu tun haben. Auf 9 Info-Tafeln finden Sie viele spannende Informationen und zahlreichehistorische wie aktuelle Bilder.
Es werden Fragen beantwortetwie:
  • Was ist das Schäferdenkmal?
  • Wo leben Schafe im Winter?
  • Hatten die Römer auch schon Schafe?
  • Was fressen Schafe gerne?
  • Welche seltenen Tiere leben rund um Hungen?
  • Was tun Schafe im Wald?
  • Gibt es Schafe auf dem Vulkan?

Die Hauptroute führt Sie auf 11,9 km zu 9 Info-Tafeln und herrlicher Fernsicht bis zu Taunus und Hohem Vogelsberg.Wandern Sie die Route mit der Abkürzung, dort erwarten Sie 6,9 km Strecke mit geringen Steigungen.Spannende Entdeckungen sind möglich! Wandern Sie auf alten, heute noch genutzten Triebwegenentlang des Limes, durch Streuobstwiesen zu idyllischen Wäldern.

Wegbeschreibung:

Start der Wanderung ist an der "Hungener Käsescheune", in der sich auch der "Erlebnisraum Schaf und Natur" befindet (Di - So geöffnet). Der Weg führt zunächst in Richtung Stadthalle und dem Schäferdenkmal mit der ersten Info-Tafel. Weiter geht es an einer Schule vorbei, durch ein kleines Neubaugebiet (zweite Info-Tafel) und schon ist die ehemalige Bahntrasse zwischen Hungen und Villingen erreicht. Man gelangt bald an den Wald und zu einer weiteren Info-Tafel. Der ruhige Stadtwald bildet den nächsten Wegabschnitt. Am Waldrand wartet eine Bank, von der aus man die Aussicht genießen kann. Anschließend wandert man am Waldrand entlang, wendet sich dann nach links in Richtung Bahn, überquert die Gleise und wendet sich direkt danach nach rechts. Weiche Graswege führen entlang der Bahn zur nächsten Info-Tafel. Wenige Meter entfernt steht die Meßfelder-Eiche, ein altes Naturdenkmal. Schon bald ist an der "Heuern" die Schaftränke erreicht, wo eine weitere Bank und eine Info-Tafel zur Rast einladen.

An zahlreichen Schaf-, Ziegen- und Pferdekoppeln vorbei führt der Weg weiter bis zur Gießener Straße. Am dortigen Wegweiser ist die Abkürzung (1,4 km) zurück zur "Hungener Käsescheune" ausgewiesen.

Entscheidet man sich für die Hauptroute warten weitere 6,4 km auf den Wanderer. Nach wenigen Metern entlang der Straße auf dem Fußweg und der Unterquerung der Bundesstraße geht es leicht bergan, zwischen Wiesen und Feldern hindurch zum Feldheimer Wald. Ein Rastplatz mit zwei Info-Tafeln (Limes-Kastell und Thema des Wanderweges) wartet auf Besucher. Anschließend führt der Weg weiter am Wald entlang, ein Stück durch den Mischwald und vorbei an einem Naturschutzgebiet mit Streuobstwiese. Im freien Feld lockt die Aussicht bis zum Taunus und eine weitere Info-Tafel. Kurz wandert man am Waldrand entlang, wechselt dann auf den Waldweg und folgt diesem bis kurz vor Inheiden. Nach Querung der Bundesstraße passiert man das Gebiet des örtlichen Gartenbauvereins, streift ein Neubaugebiet und überquert erneut die Bahn. Die Schilder verraten erneut die Nähe des Limes und des nahen Limes-Infozentrums Hof Grass. Schon bald ist der Schützenberg mit seiner vulkanischen Basaltformation und einer weiteren Info-Tafel erreicht. Der Weg wird nun bald zum Pfad und schlängelt sich idyllisch entlang der Horloff. Beim Erreichen der Stadt sind zwei Brücken zu überqueren und einige Treppenstufen zu bewältigen - dann steht man vor der Hungener Kirche. Nach wenigen Metern ist der Zugang zum Schloss erreicht. An der Schlossmauer findet sich die letzte Infotafel - und ein kleiner Abstecher in das Areal des Schlosses bietet sich an. Wenige Meter weiter ist der Marktplatz erreicht und nach Überquerung der Obertorstraße sind es noch 100 m bis zum Ziel, der "Hungener Käsescheune".

Ausrüstung:

Zu jeder Wanderung zählt neben festem Schuhwerk auch eine Mülltüte, um den mitgebrachten Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
  • Dauer: ca. 3:30 h

  • Aufstieg: 74 hm

  • Länge der Tour: 11,9 km

  • Höchster Punkt: 174 m

  • Differenz: 40 hm

  • Niedrigster Punkt: 134 m

Difficulty

easy

Stamina

very easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Theme trail

Rest point

Family suitability

Culinaric

Circular route

Contact person

Kaiserstraße 7, 35410 Hungen, Deutschland

+49 (0) 6402 85 0

info@hungen.de

https://www.wetterauer-hutungen.de/

Parkplätze vorhanden

Am Parkplatz "Bürgerpark" oder an der Stadthalle.

Navigation starten:

GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Bibelpark und Naturschutzgebiete. }

Kesselgehännesje-Tour

Lautertal, Deutschland

Bibelpark und Naturschutzgebiete.

2:14 h 112 hm 8,3 km moderate

Hiking trail

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen }

Bergmähwiesenpfad

36355 Grebenhain, Deutschland

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen

2:44 h 279 hm 8,8 km moderate

Hiking trail

Um drei schöne Seen führt diese Tour. }

Drei Seen Tour

Freiensteinau, Deutschland

Um drei schöne Seen führt diese Tour.

3:30 h 97 hm 12,0 km easy

Hiking trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen