Hungenrundweg

6:00 h 27 hm 24,8 km easy

Hungen, Deutschland

>
Rundweg aus zwei Schleifen mit Verlängerungsrunde zu historischen Besonderheiten/ Naturschönheiten.
Schöne Fachwerkhäuser, ein malerischer Marktplatz, ein romantisches Schloss und Hessens einzige Schaukäserei finden sich in der Altstadt von Hungen.
An der Nordschleife (ca. 13 km) laden die "Drei Teiche" zur Erholung ein, während an der Südschleife (ca. 9 km) das Limesinformationszentrum Hof Grass ein kulturelles Highlight am Wegesrand ist.
Für Freunde des Wassersports ist der Inheidner/Trais Horloffer See eine willkommende Abwechslung, während der Obere Knappensee mit seiner reichen Population an Wasservögeln von einem Holzunterstand aus zur Vogelsbeobachtung einlädt.
Die drei Module des Weges können einzeln oder in Kombination begangen werden.

Wegbeschreibung:

Die beiden Schleifen (Nord- und Südrunde) des Hungen Rundwegs beginnt man am besten am Parkplatz an der Stadthalle Hungen.
Auf der Nordschleife (13 km) erreicht man über schöne Wiesen– und Waldwege die idyllischen „Drei Teiche“. Nun folgt eine längere Etappe durch den Wald und am Waldrand entlang bis man die Messfelder Eiche erreicht. Dann wendet sich der Weg auf Wirtschaftswegen nach Süden durch Wiesen und Felder zum Feldheimer Wald. Am Südrand entlang erreicht man über Feld- und Graswege und mit schönen Ausblicken auf Vogelsberg und Wetterau die Fußgängerbrücke über die Umgehungsstrasse. Von hier aus kann man entweder an Judenfriedhof und Horloff entlang zurück in die Altstadt wandern oder der aus der Stadt kommenden Südschleife folgen.

Folgt man der Südschleife (ca. 9 km), gelangt man auf Wirtschaftswegen zum Inheidener/Trais-Horloffer See, der sich für einen kurzen Halt zum Imbiss oder eine längere Rast zum Baden und Sonnen anbietet. Das Wasserwerk passierend kommt man vorbei am Erlebnisspielplatz nach Hof Grass mit dem Limesinformationszentrum und Ausgrabungen aus der Salierzeit. Von dort verläuft der Weg unter schattigen Bäumen der Horloff folgend zurück nach Hungen.

Zusätzlich schließt sich am Parkplatz des Inheidener/Trais-Horloffer Sees eine Verlängerungsrunde an, der 3-Seen-Weg (8km). Dieser führt entlang des Oberen und Unteren Knappensees, die beide unter Naturschutz stehen und Vogelparadiese sind. Zwei Aussichtspunkte laden zur Beobachtung ein. Der Weg bringt den Wanderer dann wieder zum Inheidener/Trais-Horloffer See, wo es Möglichkeiten zur Einkehr gibt und endet am See-Parkplatz.     

Ausrüstung:

Zu jeder Wanderung zählt neben festem Schuhwerk auch eine Mülltüte, um den mitgebrachten Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
  • Dauer: ca. 6:00 h

  • Aufstieg: 27 hm

  • Länge der Tour: 24,8 km

  • Höchster Punkt: 173 m

  • Differenz: 47 hm

  • Niedrigster Punkt: 126 m

Difficulty

easy

Stamina

easy

Panoramic view

low

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Rest point

Family suitability

Circular route

Contact person

Kaiserstraße 7, 35410 Hungen, Deutschland

+49 (0)6402 - 85 56

info@hungen.de

http://www.hungen.de/

Parkplätze vorhanden

Parkplatz Stadthalle Hungen, Am Grassee

GPS-Koordinaten Wanderparkplatz:
50°28und#39;37.6"N 8°54und#39;04.9"E  - 50.477124, 8.901361

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Hungen: RB46 Lahn-Kinzig-Bahn

Bushhaltestelle Hungen Bahnhof:
GI-60, 363, 375 und Vulkan-Express VB-92

Trais-Horloff: RB46 Lahn-Kinzig-Bahn

Alle Fahrpläne unter www.vgo.de

Navigation starten:

GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.hungen.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen }

Bergmähwiesenpfad

36355 Grebenhain, Deutschland

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen

2:44 h 279 hm 8,8 km moderate

Hiking trail

Um drei schöne Seen führt diese Tour. }

Drei Seen Tour

Freiensteinau, Deutschland

Um drei schöne Seen führt diese Tour.

3:30 h 97 hm 12,0 km easy

Hiking trail

Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Eine erlebnisreiche Wanderung zur Felsformation „Heinzemann“. }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen