Geotour Felsenmeer

2:30 h 210 hm 7,0 km very easy

Homberg (Ohm), Deutschland

>
Geologische Besonderheiten und Naturdenkmale prägen den Rundwanderweg mit geologischem Schwerpunkt.
Weit schweift der Blick von der Hochfläche des „Hohen Berges“ in die Ferne. Über das weit ausgedehnte fruchtbare Ohmtal - inmitten die imposante und alle Blicke anziehende Amöneburg -  und über die Lahnberge hinweg sind nicht nur die Unikliniken von Marburg, sondern bei klarem Wetter am Horizont  sogar die „Sackpfeife“ bei Biedenkopf gut erkennbar. In entgegengesetzter Richtung wandert der Blick über die mit zahlreichen Windrädern gespickten sanften Höhen des Vogelsberges bis hinauf zum Hoherodskopf.

Aber nicht nur die Fernblicke tragen zum unvergleichlichen Charme der Wanderung bei, sondern auch zahlreiche Naturdenkmäler, eine noch intakte Naturlandschaft mit zahlreichen Hecken und Wäldchen (bezaubernd ein 500 m langer Heckenhohlweg) und nicht zuletzt alte und neue Zeugnisse des Bergbaus sowie historisch belegte Ereignisse wie der von Merian beschriebene „Erdfall“ des Jahres 1571. Infotafeln am Wegesrand weisen auf interessante Stätten und Begebenheiten hin.

Wegeinfo:
Mit einer Länge von 6,6 km und ausgesprochen wenigen Höhenmetern ist die GeoTour Felsenmeer eine leichte und daher auch für Familien mit Kindern geeignete  Erlebnistour. Die meist naturbelassenen Wege sind größtenteils gut begehbar und in beide Richtungen ausgeschildert. Empfehlenswert ist die Wanderung im Uhrzeiger- sinn. Ruhebänke laden zum Verweilen ein. Ein neu geschaffenes Aussichtsplateau ermöglicht den Blick in Europas größten Basaltsteinbruch. Etwa in der Hälfte der Wanderstrecke befindet sich beim Naturdenkmal „Dicke Steine“ ein idealer Rast- platz, der per PKW über den Stadtteil Nieder-Ofleiden problemlos erreichbar ist.

Ausrüstung:

Zu jeder Wanderung zählt neben festem Schuhwerk auch eine Mülltüte, um den mitgebrachten Müll wieder mit nach Hause zu nehmen.
  • Dauer: ca. 2:30 h

  • Aufstieg: 210 hm

  • Länge der Tour: 7,0 km

  • Höchster Punkt: 370 m

  • Differenz: 92 hm

  • Niedrigster Punkt: 278 m

Difficulty

very easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Theme trail

Rest point

Family suitability

Geological highlights

Circular route

Contact person

Marktstraße 26, 63679 Schotten, Deutschland

+49 6633 / 184-43

tourist-info@homberg.de

http://www.homberg.de/

Parkplätze vorhanden

GPS-Koordinaten Wanderparkplatz:
50°44‘14.9"N 9°00‘04.6"E  - 50.737471, 9.001284

Navigation starten:

GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.homberg.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Bibelpark und Naturschutzgebiete. }

Kesselgehännesje-Tour

Lautertal, Deutschland

Bibelpark und Naturschutzgebiete.

2:14 h 112 hm 8,3 km moderate

Hiking trail

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen }

Bergmähwiesenpfad

36355 Grebenhain, Deutschland

Ein Panoramaweg durch herrliche Bergmähwiesen

2:44 h 279 hm 8,8 km moderate

Hiking trail

Um drei schöne Seen führt diese Tour. }

Drei Seen Tour

Freiensteinau, Deutschland

Um drei schöne Seen führt diese Tour.

3:30 h 97 hm 12,0 km easy

Hiking trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen