Rund um Romrod

3:00 h 250 hm 20,1 km moderate

Romrod, Deutschland

>
Rundkurs von 20 km durch die Stadtteile von Romrod mit vielen kulturellen Highlights.
Kommen Sie mit zu einer erholsamen Fahrradtour um Romrod und seine Stadt­teile kennen zu lernen. Die Strecke ist ca. 20km lang und überwindet ca. 680 Höhenmeter. Sie ist ca. 2 Stunden ohne Pausen gemütlich zu fahren.


Von hier aus sind es nur ein paar Meter bis zur Besichtigung der Schloßkirche. Danach gehen wir zum Schloß, um es im frei zugänglichen Bereich zu besichtigen. Nach einem kleinen Spaziergang durch den Schloßpark führt uns der Weg zum kleinen Romröder Museumsufer mit Schlossmuseum und Synagoge. Eine Besichtigung ist empfehlenswert. Die Führung durch Museum und Schloß kann im voraus gebucht werden. Weiter geht es nun vorbei an einem Einkaufszentrum, der Stadtverwaltung und dem Bürgerhaus mit angeschlossenem Fußballplatz über den Radweg "MBMT" nach Zell.

Zell hatte einst für Romrod einen richtigen Bahnhof, der heute zu einem Haltepunkt der Landesbahn Hessen auf der Strecke Gießen - Fulda geschrumpft ist. Wenn Sie mit der Bahn anreisen könnte hier der Startpunkt Ihrer Radtour liegen. Neben einer kleinen Rundfahrt durch den Ort kann man nach vorheriger Anmeldung die innen sehr schön aussehende Wehrkirche besichtigen.

Die Weiterfahrt nach Nieder-Breidenbach erfogt über die Ludwigsstraße. Wir genießen die Natur pur auf der 8km langen Strecke. Nach ca- 2,7km ereichen wir den Radweg "MBMT", biegen links ab und folgen diesem durch das Jägertal. Das Jägertal war einst das Jagdgebiet der Großherzöge von Darmstadt Hessen-Nassau und ist heute Naturschutzgebiet. Das Jägertal - der richtige Name ist Göringer Grund - wird vom Göringer Bach durchflossen und ist seit einigen Jahren renaturiert.  Am Ende des Tales verlassen wir den Radweg "MBMT" und nach einer kurzen Bergauffahrt erreichen wir die Bundesstraße B49, die überquert werden muß um auf der anderen Seite durch den Wald in Richtung Buchhölzer Teich weiter zu fahren.

Der Buchhölzer Teich, gelegen in einem Naturschutzgebiet, ist ein Staugewässer durchflossen vom Ocher-Bach. Der Weg führt über die Dammkrone auf der man gerne Rast hält und beim Picknik die Gedanken in der schönen Natur schweifen läßt oder den Wasservögeln und den Anglern zuschaut.

Noch 1,5km und wir sind in Nieder-Breidenbach. Dort schauen wir uns den kleinen aber über 1200 Jahre alten Ort an und genießen die ländliche Idylle.

Weiter geht es über die Landesstraße L3070 und einen Feldweg zum 1,5km entfernten etwas größeren Ober-Breidenbach. Wir fahren bis zur Ortsmitte und biegen dort links ab auf den Radweg "MBMT". Vorbei am Fußballplatz und der Bruchmühle verlassen wir nach ca. 800m den Radweg, biegen links ab und fahren entlang der Antrifft über einen Wiesenweg nach Strebendorf, unserem letzten Ort auf der Radtour. Hier kann man die Antrift durch eine Furt durchqueren. Wer sich nicht traut benutzt die Fußgängerbrücke. An der Kirche im Ortsmittelpunkt überqueren wir die Landesstraße L3165 und fahren auf die Liederbacher Straße.

Die letzte Etappe von Strebendorf nach Romrod führt vorbei am Waldrand liegenden Strebendorfer Festplatz und durch einen dichten Wald. An der Wegkreuzung nach ca. 2,5km treffen wir auf den Radweg "MBMT" und biegen links nach Romrod ab. Aus dem Wald kommend, hat man nun einen schönen Blick auf Romrod. Nach ca. 1,5km und wir sind wieder an unserem Ausgangspunkt.


Wegbeschreibung:

Vom Marktplatz Romrod sind es nur ein paar Meter bis zur Besichtigung der Schloßkirche. Danach gehen wir zum Schloß, um es im frei zugänglichen Bereich zu besichtigen. Nach einem kleinen Spaziergang durch den Schloßpark führt uns der Weg zum kleinen Romröder Museumsufer mit Schlossmuseum und Synagoge. Eine Besichtigung ist empfehlenswert. Die Führung durch Museum und Schloß kann im voraus gebucht werden. Weiter geht es nun vorbei an einem Einkaufszentrum, der Stadtverwaltung und dem Bürgerhaus mit angeschlossenem Fußballplatz über den Radweg "MBMT" nach Zell.

Zell hatte einst für Romrod einen richtigen Bahnhof, der heute zu einem Haltepunkt der Landesbahn Hessen auf der Strecke Gießen - Fulda geschrumpft ist. Wenn Sie mit der Bahn anreisen könnte hier der Startpunkt Ihrer Radtour liegen. Neben einer kleinen Rundfahrt durch den Ort kann man nach vorheriger Anmeldung die innen sehr schön aussehende Wehrkirche besichtigen.

Die Weiterfahrt nach Nieder-Breidenbach erfogt über die Ludwigsstraße. Wir genießen die Natur pur auf der 8km langen Strecke. Nach ca- 2,7km ereichen wir den Radweg "MBMT", biegen links ab und folgen diesem durch das Jägertal. Das Jägertal war einst das Jagdgebiet der Großherzöge von Darmstadt Hessen-Nassau und ist heute Naturschutzgebiet. Das Jägertal - der richtige Name ist Göringer Grund - wird vom Göringer Bach durchflossen und ist seit einigen Jahren renaturiert.  Am Ende des Tales verlassen wir den Radweg "MBMT" und nach einer kurzen Bergauffahrt erreichen wir die Bundesstraße B49, die überquert werden muß um auf der anderen Seite durch den Wald in Richtung Buchhölzer Teich weiter zu fahren.

Der Buchhölzer Teich, gelegen in einem Naturschutzgebiet, ist ein Staugewässer durchflossen vom Ocher-Bach. Der Weg führt über die Dammkrone auf der man gerne Rast hält und beim Picknik die Gedanken in der schönen Natur schweifen läßt oder den Wasservögeln und den Anglern zuschaut.

Noch 1,5km und wir sind in Nieder-Breidenbach. Dort schauen wir uns den kleinen aber über 1200 Jahre alten Ort an und genießen die ländliche Idylle.

Weiter geht es über die Landesstraße L3070 und einen Feldweg zum 1,5km entfernten etwas größeren Ober-Breidenbach. Wir fahren bis zur Ortsmitte und biegen dort links ab auf den Radweg "MBMT". Vorbei am Fußballplatz und der Bruchmühle verlassen wir nach ca. 800m den Radweg, biegen links ab und fahren entlang der Antrifft über einen Wiesenweg nach Strebendorf, unserem letzten Ort auf der Radtour. Hier kann man die Antrift durch eine Furt durchqueren. Wer sich nicht traut benutzt die Fußgängerbrücke. An der Kirche im Ortsmittelpunkt überqueren wir die Landesstraße L3165 und fahren auf die Liederbacher Straße.

Die letzte Etappe von Strebendorf nach Romrod führt vorbei am Waldrand liegenden Strebendorfer Festplatz und durch einen dichten Wald. An der Wegkreuzung nach ca. 2,5km treffen wir auf den Radweg "MBMT" und biegen links nach Romrod ab. Aus dem Wald kommend, hat man nun einen schönen Blick auf Romrod. Nach ca. 1,5km und wir sind wieder an unserem Ausgangspunkt.

  • Dauer: ca. 3:00 h

  • Aufstieg: 250 hm

  • Länge der Tour: 20,1 km

  • Höchster Punkt: 392 m

  • Differenz: 89 hm

  • Niedrigster Punkt: 303 m

Difficulty

moderate

Stamina

moderate

Panoramic view

low

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Rest point

Culture

Circular route

Contact person

Jahnstraße 2, 36329 Romrod, Deutschland

06636 / 91894-0

info@romrod.de

http://www.romrod.de/

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Infos zu ÖPNV unter www.vgo.de

Navigation starten:

GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.romrod.de/

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Eine Rundtour zu den Ursprüngen des Vulkans. }

Basalttour

Lauterbach, Deutschland

Eine Rundtour zu den Ursprüngen des Vulkans.

5:00 h 250 hm 52,0 km difficult

Cycling trail

Themen-Radroute „Römer, Residenzen, Reformatoren“ }
Radeln auf den Spuren der Römer. }

Limesradweg

Hanau, Deutschland

Radeln auf den Spuren der Römer.

7:00 h 313 hm 90,0 km moderate

Cycling trail

Auf den Spuren des Eisenerzabbaus im vorderen Vogelsberg. }
Teil zwei der Ohmtaltour. }

Ohmtaltour-Teil 2

Mücke, Deutschland

Teil zwei der Ohmtaltour.

2:00 h 191 hm 28,0 km moderate

Cycling trail

Eine sportliche Tour quer über den Hoherodskopf }

Hoherodskopfsteig

36355 Grebenhain, Deutschland

Eine sportliche Tour quer über den Hoherodskopf

2:30 h 542 hm 26,0 km difficult

Cycling trail

Downhill durch das Ohmtal radeln }

Ohmtaltour-Teil 1

Schotten, Deutschland

Downhill durch das Ohmtal radeln

1:45 h 491 hm 28,0 km easy

Cycling trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen