Veranstaltungen in der Vulkanregion Vogelsberg

Hinweis:

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind aktuell alle Führungen, Konzerte o.Ä. abgesagt. Weiterhin offen bleiben aber die Wochenmärkte und Weihnachtsbaumverkäufe. Entdecken Sie trotz allem hier einige Veranstaltungen, die ohne Menschenansammlungen auskommen.

Weiterhin gilt: Wir begegnen uns mit 1,5 m Abstand und tragen eine Mund-Nase-Bedeckung.

 

Führungen

Wo kommt das her? Was wächst denn da? Wie gut mir das tut! Das Führungsangebot des Naturparks und Geoparks Vulkanregion Vogelsberg gibt es hier »


Suche nach Veranstaltungen
 Wann ?
   von:  
   bis:  
 Wo ?  
 Was ?
 Thema ?  alle Themen   nur ausgewählte Themen
 Ausflüge/Führungen
 Ausstellungen/Museen
 Essen/Trinken
 Feste/Geselliges
 Feste/Geselliges/Tanz
 Kino
 Märkte/Messen
 Märkte/Messen/Basar
 Musik/Konzert/Bühne
 Musik/Konzert/Oper
 Sonstiges
 Sport/Freizeit/Fitness
 Vereine/Institutionen
 Vorträge/Kurse/Lesungen


Tipp: Einfach ausdrucken und mitnehmen:    Alle Termine als PDF-Liste

April 2021
Freitag, 16.04.2021
Quellen- und Wasser-Führung
Eine Führung zu den Solequellen Bad Salzhausens. Wissenswertes über die Salzgewinnung, Trinkkur, Wasserförderung und Heilwirkung - fachgerecht und unterhaltsam erläutert von Geo- und Naturparkführer Steffen Frühbis.
Themenwanderung
Nidda
Quellenstraße2, Kur- und Touristik-Info
16:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 17.04.2021
Naturwanderung zum Steinbruch Michelnau
Wanderung mit Wolfgang Eckhardt von Nidda zum Steinbruch Michelnau. Dauer: ca. 3,5 Stunden, ca. 8 km.
Themenführung
Nidda
Hinter dem Brauhaus 15, Bürgerhaus Nidda
14:00 Uhr
Details anzeigen
Spannende Geschichten rund um das Laubacher Schloss
Die spannende Geschichte rund um das Laubacher Grafenschloss und interessante Anekdoten aus den vergangenen Jahrhunderten bietet die neue Führung von Präceptor und Stadtschreiber Konrad Philipp Both. Im Verlauf von einer guten Stunde erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise von der Hilfe des Grafen in Zeiten der Not und bei schlechten Ernten, vom Keltengrab unter dem Amtshaus und von der Wache und dem Gefängnis, in das Übeltäter verfrachtet wurden. Das Denkmal eines der berühmtesten Grafen zu Solms-Laubach, dass des Grafen Christian August zu Solms-Laubach im Innenhof des Schlosses wird ebenso erwähnt wie das gräfliche Amtshaus, das als Gerichtssitz diente sowie der Grafengang, der der gräflichen Familie den direkten Weg in die Grafenloge in der Kirche ermöglichte. Die gruselige Geschichte des Landrichters Otto findet dort ebenso Erwähnung wie das Gebeinshaus, der Uhrturm, der das äußere Erscheinungsbild des Schlosses prägt und noch viel, viel mehr.
Lassen Sie sich mitnehmen auf eine unterhaltsame Reise in vergangene Jahrhunderte und lernen das Laubacher Grafenschloss auf spannende Weise kennen.
Themenführung
Stadtführung
Laubach

15:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 18.04.2021
Frühlingserwachen - Die erwachende Natur erleben
Du suchst eine kurze Auszeit vom Alltag? Du liebst den achtsamen Umgang mit der Natur? Dann bist Du hier richtig! Das Frühlingserwachen ist eine Ganztagesveranstaltung im Raum Schotten. (Den genauen Treffpunkt erfährst Du bei der Anmeldung.)
Gemeinsam streifen wir durch den Wald und entdecken junge Pflanzen und austreibende Bäume aus ungewöhnlichen Perspektiven. Wir treffen eine Kräuterfrau und lernen bekannte sowie unbekannte Pflanzen kennen. Wir führen kleine Rituale durch, bereiten frische Kräuter zu und verköstigen diese gemeinsam in unserer Hütte.
Wir entdecken Aussichtspunkte mit herrlichen Weitblicken, hören Sagen aus der Region und erfahren nebenbei, wie Vulkane vor Jahrmillionen die Landschaft formten.
Natürlich werden wir verköstigt mit regionalen und saisonalen Produkten.
Ideal für Erwachsene, Singles, Paare.
Völlig unverbindlich besprechen wir gerne telefonisch Deine Fragen.
Weitere Details im beigefügten PDF-Flyer!
Themenführung
Schotten

10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 25.04.2021
Geführte Wanderung auf dem Erzweg Süd
Zu den Überresten der früheren Abbau- und Aufbereitungsstätten des Brauneisensteins im südlichen Seenbachtal führt diese Tour. Zahlreiche Informationen zu den Gruben, den Techniken, zur Geologie und Geschichte werden erfahrbar.
Themenführung
Grünberg-Weickartshain
Parkplatz bei der Grillhütte Weickartshain
10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Details anzeigen
Essbare Wild- und Heilkräuter unserer Landschaft
Menschen sind seit je eingebunden in die sie umgebende Natur und Landschaft, die sie ernährt und ihnen Raum zur Entfaltung bietet. Einst war es überlebenswichtig die Pflanzen dieser Landschaft zu kennen und einzusetzen, um den Mangel an modernen Arzneimitteln, Nahrungsmitteln sowie Gebrauchsgegenständen auszugleichen. Uraltes Wissen basierend auf Erfahrungen unzähliger Generationen wurde herangezogen, um dem alltäglichen Leben zu begegnen und Probleme regional mit den Pflanzen zu lösen, die die heimische Natur beherbergte. Es herrschten Ehrfurcht und Respekt vor den Lebewesen der Natur, von denen man so existentiell abhing. Heute ist der Weg zur Apotheke nicht weit. Die meisten Arzneimittel sind synthetisch und die Nahrungsmittelindustrie produziert Genussmittel oft ohne Nährwert als Massenware. Alles ist durch die Globalisierung jederzeit und in gewünschter Menge erhältlich. Dieses Angebot scheint aus historischer Perspektive wie ein Paradies, jedoch stößt die Menschheit mit diesem Lebensstil des Wachstums und der rasanten Entwicklung immer deutlicher an ihre Grenzen. Klimawandel, vergiftete Luft, Böden und Gewässer, eine kranke und gestresste Gesellschaft sind die Folgen von Naturentfremdung und fehlender regionaler Perspektive. Nahrungspflanzen sowie heilmächtige Kräuter können direkt vor Ort - das heißt in den umliegenden Wiesen und Wäldern Laubachs - geerntet und verwendet werden. Genussmittel wie Kaffee und selbst exotische Gewürze wie Pfeffer und Gewürznelken finden in heimischen Wildpflanzen durchaus ähnlichen Ersatz. Chemisch präparierte Wirkstoffe wie Aspirin können in der natürlichen Form durch Pflanzen eingenommen werden, ohne dass ein Risiko von Nebenwirkungen zu befürchten wäre. Spezielle Gewürze müssen nicht von weither kommen, denn die unglaubliche Vielfalt ist bereits vor unserer Haustür zu finden. Heimische Wildkräuter können ihren Beitrag zu Ernährung und Gesundheit liefern und ersetzen teure Nahrungsergänzung in weiten Teilen - und das völlig kostenlos. Gleichzeitig kann durch historische Perspektive eine Verbindung zu unseren Vorfahren hergestellt werden, für welche die Pflanzen nicht reine grüne Biomasse, sondern Seelenwesen und Verbündete waren. Finden auch Sie zurück zu ihren Wurzeln in der Landschaft, um das Glücksempfinden unseres biologischen Erbes zu aktivieren und den Speiseplan sowie die Hausapotheke entscheidend zu erweitern. Es gibt eine Menge zu entdecken!
Themenführung
Kraeuter- und Heilpflanzenwanderung
Laubach
Am Ramsberg, Laubach
10:30 Uhr - 00:00 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 27.04.2021
Botanische Führung durch den Kurpark
Die Vielfalt und Besonderheiten des Kurparks lassen sich eindrücklich erfahren bei einer fachkundigen Informations- und Entdeckungstour mit dem Kurpark-Gärtner Martin Nagorr.

Foto: (c) Renner-Kommunikation
Themenführung
Nidda
Quellenstraße 2, Kur- und Touristik-Info
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen

Mai 2021
Montag, 03.05.2021
Mit dem Förster durch den Wald
Unter fachkundiger Führung eines versierten Försters geht‘s durch Wald und Flur. Was hier alles zu entdecken ist, erklärt Sarah Liebelt und beantwortet Fragen. Für die ganze Familie.

Eine Anmeldung ist bis 11 Uhr am gleichen Tag notwendig.
Themenführung
Nidda
Im Park 3, Historischer Bahnhof
14:30 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 07.05.2021
Fotokurs: Fotosafari auf dem Hoherodskopf - Frühlingserwachen
(Wochenendseminar Fr.-So.)
Das Vulkanplateau rund um den Hoherodskopf bietet eine eigene kleine Erlebniswelt und eignet sich daher hervorragend als Kulisse für unterschiedliche Bildthemen. Dafür unternehmen wir kleine Fotosafaris, bei denen wir das Gelernte in der Praxis erproben und später am PC überprüfen können. Der Hoherodskopf bietet bei jedem Wetter spannende Bildmotive. Das Wissen um Licht, Motivwahl und die dazu passenden Kamera-Einstellungen verhelfen uns zu eindrucksvollen Fotos. Ein ganzes Wochenende gibt ausreichend Zeit, die Funktionen der eigenen Digitalkamera zu erforschen, und die Fotopraxis zu vertiefen.

Das Seminar ist vor allem für Fotografie-Neulinge und Amateurfotografen, die bis jetzt nur im Automatikmodus fotografieren, geeignet.
Schotten-Hoherodskopf
Hoherodskopf 6, Seminarhaus am Infozentrum
17:00 Uhr - 21:00 Uhr
Details anzeigen
Laubacher Sagen, Geister und Legenden: "Amtshaus, Engelsburg und Galgen"
Geistern, Sagen und Legenden in der Stadt Laubach:

Unter dem Titel "Amtshaus, Engelsburg und Galgen" geht es auf eine gespenstische Stadtführung: Tauchen Sie ein in die Vergangenheit, sehen Sie, wo der Galgen stand und erfahren Sie von der weißen Frau, vom Vogelbärbchen, dem Landrichter und ...

Folgt Präceptor und Stadtschreiber Philipp Konrad Both und seinem Weib Anna zu Laubachs Orten der unheimlichen Legenden und Sagen.

Bei diesen Erlebnisführungen werden Geschichten aus uralten Zeiten mit historischem Hintergrund erzählt.
Philipp und Anna Both nehmen Sie mit auf eine Zeitreise über einige Jahrhunderte.

Anders als bei normalen Stadtführungen werden Sie zu verschiedenen historischen Plätzen in Laubach gefahren.
Die Führungen sind auf mind. 7 bis max. 14 Teilnehmer begrenzt.
Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind beim Streifen durch die Wälder anzuraten.

Dauer pro Führung: ca. 90 Minuten
Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro pro Person. Informationen und Anmeldung im Kultur- und Tourismusbüro Laubach.
Themenführung
Laubach
Am Marktplatz, Schlossbogen
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 08.05.2021
Essbare Wild- und Heilkräuter unserer Landschaft
Menschen sind seit je eingebunden in die sie umgebende Natur und Landschaft, die sie ernährt und ihnen Raum zur Entfaltung bietet. Einst war es überlebenswichtig die Pflanzen dieser Landschaft zu kennen und einzusetzen, um den Mangel an modernen Arzneimitteln, Nahrungsmitteln sowie Gebrauchsgegenständen auszugleichen. Uraltes Wissen basierend auf Erfahrungen unzähliger Generationen wurde herangezogen, um dem alltäglichen Leben zu begegnen und Probleme regional mit den Pflanzen zu lösen, die die heimische Natur beherbergte. Es herrschten Ehrfurcht und Respekt vor den Lebewesen der Natur, von denen man so existentiell abhing. Heute ist der Weg zur Apotheke nicht weit. Die meisten Arzneimittel sind synthetisch und die Nahrungsmittelindustrie produziert Genussmittel oft ohne Nährwert als Massenware. Alles ist durch die Globalisierung jederzeit und in gewünschter Menge erhältlich. Dieses Angebot scheint aus historischer Perspektive wie ein Paradies, jedoch stößt die Menschheit mit diesem Lebensstil des Wachstums und der rasanten Entwicklung immer deutlicher an ihre Grenzen. Klimawandel, vergiftete Luft, Böden und Gewässer, eine kranke und gestresste Gesellschaft sind die Folgen von Naturentfremdung und fehlender regionaler Perspektive. Nahrungspflanzen sowie heilmächtige Kräuter können direkt vor Ort - das heißt in den umliegenden Wiesen und Wäldern Laubachs - geerntet und verwendet werden. Genussmittel wie Kaffee und selbst exotische Gewürze wie Pfeffer und Gewürznelken finden in heimischen Wildpflanzen durchaus ähnlichen Ersatz. Chemisch präparierte Wirkstoffe wie Aspirin können in der natürlichen Form durch Pflanzen eingenommen werden, ohne dass ein Risiko von Nebenwirkungen zu befürchten wäre. Spezielle Gewürze müssen nicht von weither kommen, denn die unglaubliche Vielfalt ist bereits vor unserer Haustür zu finden. Heimische Wildkräuter können ihren Beitrag zu Ernährung und Gesundheit liefern und ersetzen teure Nahrungsergänzung in weiten Teilen - und das völlig kostenlos. Gleichzeitig kann durch historische Perspektive eine Verbindung zu unseren Vorfahren hergestellt werden, für welche die Pflanzen nicht reine grüne Biomasse, sondern Seelenwesen und Verbündete waren. Finden auch Sie zurück zu ihren Wurzeln in der Landschaft, um das Glücksempfinden unseres biologischen Erbes zu aktivieren und den Speiseplan sowie die Hausapotheke entscheidend zu erweitern. Es gibt eine Menge zu entdecken!
Themenführung
Kraeuter- und Heilpflanzenwanderung
Laubach
Am Ramsberg, Laubach
09:30 Uhr
Details anzeigen
Fotokurs: Fotosafari auf dem Hoherodskopf - Frühlingserwachen
(Wochenendseminar Fr.-So.)
Das Vulkanplateau rund um den Hoherodskopf bietet eine eigene kleine Erlebniswelt und eignet sich daher hervorragend als Kulisse für unterschiedliche Bildthemen. Dafür unternehmen wir kleine Fotosafaris, bei denen wir das Gelernte in der Praxis erproben und später am PC überprüfen können. Der Hoherodskopf bietet bei jedem Wetter spannende Bildmotive. Das Wissen um Licht, Motivwahl und die dazu passenden Kamera-Einstellungen verhelfen uns zu eindrucksvollen Fotos. Ein ganzes Wochenende gibt ausreichend Zeit, die Funktionen der eigenen Digitalkamera zu erforschen, und die Fotopraxis zu vertiefen.

Das Seminar ist vor allem für Fotografie-Neulinge und Amateurfotografen, die bis jetzt nur im Automatikmodus fotografieren, geeignet.
Schotten-Hoherodskopf
Hoherodskopf 6, Seminarhaus am Infozentrum
09:30 Uhr - 18:30 Uhr
Details anzeigen
Rolltuhlwanderung "Rund um den Nidda-Stausee"
Geführte Wanderung auf einem leicht befahrbaren, befestigten Weg ohne nennenswerte Steigungen rund um den Niddastausee. Länge ca. 5 km.

Die Wanderungen sind für Menschen im Rollstuhl aber auch für Menschen mit einer Gehbehinderung, Rollator-Nutzer, deren Begleitpersonen,
Familien mit Kinderwagen, Senioren und natürlich auch für alle anderen Menschen, die sich angesprochen fühlen, gedacht.
Themenführung
Schotten
Kiosk/Gaststätte "Stausee-Blick"
11:00 Uhr - 14:00 Uhr
Details anzeigen
"Heilpflanzen, die (nicht) jeder kennt"
Kräuterwanderung: "Heilpflanzen,die (nicht) jeder kennt" ***Bei einem Spaziergang mit Kräuterfrau Tanja Adam Nützliches und Wohlschmeckendes aus der Natur entdecken und einiges über dessen Anwendung erfahren.
Kosten: 6 € Erwachsene, Kinder frei.
Themenführung
Kraeuter- und Heilpflanzenwanderung
Schotten
Gedernerstr.38, Parkpl. am Alteburgskopf
15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Details anzeigen
Laubacher Sagen, Geister und Legenden: "Eulengraben und St. Valentin"
Geistern, Sagen und Legenden in der Stadt Laubach:
Unter dem Titel "Eulengraben und St. Valentin" geht es auf eine gespenstische Stadtführung: Folgen Sie uns in die Vergangenheit und hören Sie vom wilden Jäger, von Susanna, dem Reiter ohne Kopf und....

Folgt Präceptor und Stadtschreiber Philipp Konrad Both und seinem Weib Anna zu Laubachs Orten der unheimlichen Legenden und Sagen.

Bei diesen Erlebnisführungen werden Geschichten aus uralten Zeiten mit historischem Hintergrund erzählt.
Philipp und Anna Both nehmen Sie mit auf eine Zeitreise über einige Jahrhunderte.
Anders als bei normalen Stadtführungen werden Sie zu verschiedenen historischen Plätzen in Laubach gefahren.
Die Führungen sind auf mind. 7 bis max. 14 Teilnehmer begrenzt.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind beim Streifen durch die Wälder anzuraten.
Informationen und Anmeldung im Kultur- und Tourismusbüro Laubach.
Themenführung
Stadtführung
Laubach
Am Marktplatz, Schlossbogen
16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 09.05.2021
GeoTour Felsenmeer in Homberg (Ohm)
Rundwanderung mit herrlichem Blick ins Amöneburger Becken sowie in den größten Basaltsteinbruch Europas und viele weitere geologische Highlights. Wanderführer Harald Theiß
Themenführung
Homberg (Ohm)
Zum Hohen Berg 16, Wanderportal
09:30 Uhr - 13:00 Uhr
Details anzeigen
Fotokurs: Fotosafari auf dem Hoherodskopf - Frühlingserwachen
(Wochenendseminar Fr.-So.)
Das Vulkanplateau rund um den Hoherodskopf bietet eine eigene kleine Erlebniswelt und eignet sich daher hervorragend als Kulisse für unterschiedliche Bildthemen. Dafür unternehmen wir kleine Fotosafaris, bei denen wir das Gelernte in der Praxis erproben und später am PC überprüfen können. Der Hoherodskopf bietet bei jedem Wetter spannende Bildmotive. Das Wissen um Licht, Motivwahl und die dazu passenden Kamera-Einstellungen verhelfen uns zu eindrucksvollen Fotos. Ein ganzes Wochenende gibt ausreichend Zeit, die Funktionen der eigenen Digitalkamera zu erforschen, und die Fotopraxis zu vertiefen.

Das Seminar ist vor allem für Fotografie-Neulinge und Amateurfotografen, die bis jetzt nur im Automatikmodus fotografieren, geeignet.
Schotten-Hoherodskopf
Hoherodskopf 6, Seminarhaus am Infozentrum
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Details anzeigen


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2021 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz