Veranstaltungen in der Vulkanregion Vogelsberg

Hinweis:

Es kann noch immer aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) und den damit verbundenen Einschränkungen dazu kommen, dass Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Auch ist bei Führungen die Personenzahl eingeschränkt, eine Reservierung lohnt sich also in jedem Fall. Im Zweifel kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Veranstalter.

Informationen zu den aktuellen Corona-Maßnahmen sind hier  zufinden.

Führungen

Wo kommt das her? Was wächst denn da? Wie gut mir das tut! Das Führungsangebot des Naturparks und Geoparks Vulkanregion Vogelsberg gibt es hier »


Die Autobahn - Kampf um die A49
09. August 2022
21:00 Uhr - 23:00 Uhr

36341 Lauterbach
Eisenbacher Tor 1, Hohhausgarten

Auf Karte anzeigen

DIE AUTOBAHN ist ein hessischer Dokumentarfilm, der sich auf die Region bezieht. Klaus Stern, der Regisseur, wird als Gast bei der Vorführung sein. Die Veranstaltung steht damit beispielhaft für die Idee, besondere Filme an besonderen Orten zu zeigen, mit der das Film- und Kinobüro Hessen vor 20 Jahren den kinoSommer hessen (aktuell: SommerWanderKino Hessen) ins Leben gerufen hat. Zu diesem Anlass findet das erste OpenAir 2022 in Lauterbach am Dienstag, den 09.08.2022 im Hohhausgarten statt.

Einlass: 20:00 Uhr Filmbeginn: ca. 21:00 Uhr Eintritt: 8,00€
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Lauterbacher Weinkontor verwöhnt uns mit einer gewohnt guten Auswahl an Getränken.

Die Autobahn A 49 wird neu gebaut. Und das mitten in der Klimakrise. Die Trasse führt durch jahrhundertealte Wälder, vorbei an verschlafenen Dörfern. Über 600 Aktivisten haben in Dannenrod in Mittelhessen 7 "Barrios" mit bis zu 100 Baumhäusern in schwindelerregender Höhe gebaut. Die Räumung durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei steht unmittelbar bevor.

In Planung ist die A 49 schon seit über 50 Jahren. Klagen, Kammmolche und schlicht fehlendes Geld des Bundes verhinderten über Jahrzehnte den Weiterbau der bei Kassel begonnenen Autobahn. Besonders entschiedene Gegner des Autobahn-Neubaus waren die GRÜNEN in Hessen. Sozusagen die DNA ihres Daseins war der Protest dagegen. Und nun muss ausgerechnet der grüne Verkehrsminister, nämlich Tarek Al-Wazir, diesen Autobahnbau mit seiner schwarz-grünen Landesregierung politisch durchsetzen.

Im Dorf Wiera, 16 Luftkilometer vom besetzten Wald in Dannenrod entfernt, wird schon gerodet. Jeder 25. dort gefällte Baum gehört dem Produzenten Klaus Stern. Die Autobahn wird demnächst nur 700 Meter an dem Bauernhof seiner Eltern vorbeiführen.

Klaus Stern und Frank Pfeiffer begleiten Befürworter der Autobahn, langjährige entschiedene Gegner und Besetzer, adlige Waldbesitzer, Polizisten und Minister während des Rodungs- und Bauprozesses.

Wie der Kampf um den Bau einer Autobahn die Gesellschaft spaltet.
Veranstalter:  Lichtspielhaus Lauterbach
Thema:  Kino
Link zur Homepage:  www.lichtspielhaus-lauterbach.de
E-Mail:  post@lichtspielhaus-lauterbach.de
Telefon:  0800 080 1010


© 2006 - 2022 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz