Liebenswert.Lebenswert.Heimat

Lauterbach (Hessen)

Die Lauter rauscht durch die Innenstadt, eine heimelige Atmosphäre strömt durch die Gassen. In Lauterbach wird selbst das Überqueren des Bachs zu einem Erlebnis. Mit einigen geübten Schritten wechselt man über Schrittsteine trockenen Fußes auf die andere Seite. Über Brücken kann man ja überall gehen.  

Wer durch die kleinen, verwinkelten Gassen der Lauterbacher Altstadt streift, entdeckt urgemütliche Cafés, Restaurants und kann ich kleinen, regionalen Geschäften stöbern. Staunend bleibt man vor wunderschönen Fachwerkbauten mit verzierten Portalen und Erkern stehen. Hier weiß man gar nicht, welches Fotomotiv als erstes vor die Linse kommen soll.  

 

 

»Vielseitig verführerisch« – so beschreiben selbst die Lauterbacher ihre Stadt. Ob Wanderer, Radfahrer, Fachwerkliebhaber oder Kulturfreund, hier findet jeder etwas Passendes.

 

Lauterbach – das bedeutet auch »Momente der Begegnung«. An einem lauen Sommerabend verlegt das Lichtspielhaus Lauterbach seine Vorführungen in den Garten des Hohhaus-Museums. Bei einem Kulturpicknick im Stadtpark trifft man auch mit Abstand seine Mitmenschen und die neusten Huttrends aus der lokalen Manufaktur werden bei einer Modenschau präsentiert.

 

Die Stadt Lauterbach für die Hosentasche

Seit Neustem hat man mit der APP »Lauterbach entdecken« alle Infos und Angebote aus der Kreisstadt immer dabei. Hat man den Start der öffentlichen Stadtführung verpasst? Mit einem Klick startet man die digitale Stadtführung und lässt sich individuell und zu jeder Zeit durch die Stadt führen. Praktisch!

 

Während in der Stadt Trubel herrscht, findet man sich nur wenige Meter außerhalb der Stadttore von Ruhe umgeben. Auf den Premiumwanderwegen »Wiesentour« und »Bachtour« taucht man ein in die Schönheit der magisch-reizvollen Landschaft des Vogelsbergs. Hier lässt es sich abschalten und Kraft für den Alltag tanken.


Ihr Urlaub bei uns

Tourist-Center Stadtmühle
Marktplatz 1
36341 Lauterbach
Tel.: 06641 184 112
info@lauterbach-hessen.de

 

Urheberrechte Bilder: © Stadt Lauterbach und Christina Marx/ Details auf Nachfrage