» Den Vogelsberg von A-Z entdecken

 

Restaurants, Cafés, Museen, Historische Stätten und vieles mehr... Die Vulkanregion Vogelsberg hat viel zu bieten.

 

Bitte beachten: Das A-Z-Verzeichnis befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wir bitten um Entschuldigung für unvollständige oder fehlerhafte Informationen.

Museen & Sammlungen

Geschichte zum Anfassen und Staunen. Die vielfältige geologische und kulturelle Geschichte der Vulkanregion Vogelsberg ist in den Museen der Region zu entdecken.

Hier entdecken »

Geotope

Geotope sind Zeitzeugen der faszinierende Erdgeschichte. Entlang von Rad- und Wanderwegen rufen sie uns immer wieder die feurige Vergangenheit des Vogelsbergs in Erinnerung.

Hier entdecken »

Cafés & Restaurants

Vogelsberger Salzekuchen, Äpfel von regionalen Streuobstwiesen, Vogelsberger Höhenvieh... In den Cafés und Restaurants der Region ist der einmalige Geschmack des Vogelsbergs zu genießen.

Hier entdecken »

Hallen-& Freibäder

Abwechslungsreicher Wassersport ist in den Bädern der Vulkanregion Vogelsberg möglich. Im Sommer laden die Badeseen zum Entspannen ein. Im Winter genießt man die Ruhe in der Sauna.

Hier entdecken »


 

Schlösser, Burgen und viele Freizeitaktivitäten. Die Eingabe des Ortsnamens, des Betriebes oder der gesuchten Unternehmung im Suchfeld erleichtert diese Auflistung der Aktivität.

 

 

Warthof Obst
  • Hofladen/Direktvermarkter
  • 35305 Grünberg

    Beschreibung:
    PRODUKTE: Obst der Saison - Äpfel, Birnen, Kirschen, Beeren; Apfelsaft, Apfelwein, Aufstriche, Obstweine. SPEZIALITÄTEN: Besondere Produkte wie Äbbelino, Sortenreine…

    Mehr »

    Beschreibung:

    PRODUKTE: Obst der Saison - Äpfel, Birnen, Kirschen, Beeren; Apfelsaft, Apfelwein, Aufstriche, Obstweine. SPEZIALITÄTEN: Besondere Produkte wie Äbbelino, Sortenreine Weine und besondere Aufstriche. BESONDERHEITEN: Riesiges Apfelsortiment mit neuen u. historischen Sorten, immer wieder Neuheiten, alles aus eigener Herstellung. SERVICELEISTUNGEN: Kompetente Beratung im Hofladen u. auf den Märkten; Vorbestellungen u. Reservierungen auf Kundenwunsch; bei großen Anfahrtswegen auch Versand möglich (ausgenommen frisches Obst). WO UND WANN: Auf den Bauernmärkten in der Region. Außerdem beliefern wir in der Saison regionale Edeka und Rewemärkte.

    Warthof Obst
    Warthof
    35305 Grünberg

    Tel.: 06401 / 6454
    warthof-obst@web.de

    Zur Webseite

    Öffnungszeiten:

    Di, Mi, Sa 09:00-13:00 Uhr
    Do, Fr 14:00-18:00 Uhr

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wehrkirche Ober-Ofleiden
  • Kirchen
  • 35315 Homberg (Ohm)

    Beschreibung:
    Die Wehrkirche Ober-Ofleiden, erbaut im 13. Jahrhundert, bildet den Mittelpunkt des alten Ortskerns. Sie bot den Menschen einst Zuflucht in kriegerischen Zeiten.

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die Wehrkirche Ober-Ofleiden, erbaut im 13. Jahrhundert, bildet den Mittelpunkt des alten Ortskerns. Sie bot den Menschen einst Zuflucht in kriegerischen Zeiten.

    35315 Homberg (Ohm)

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wenigenburg Amöneburg
  • Historische Stätten
  • 35287 Amöneburg

    Beschreibung:
    Die Wenigenburg wurde im 12. Jahrhundert als Vorburg auf dem "wenigen" oder kleineren Berg, dem zweiten Vulkanschlot neben dem, auf dem die Stadt Amöneburg steht, errichtet.…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die Wenigenburg wurde im 12. Jahrhundert als Vorburg auf dem "wenigen" oder kleineren Berg, dem zweiten Vulkanschlot neben dem, auf dem die Stadt Amöneburg steht, errichtet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die "kleine Schwester" des Schlosses im Jahre 1248

    35287 Amöneburg

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wilde Saudeck
  • Geotop
  • 63679 Schotten

    Beschreibung:
    Den ungewöhnlichen Namen "Wilde Saudeck" trägt eine Felsformation nördlich von Schotten-Sichenhausen. Am Osthang des Rehbergers, der wie ein Vulkankegel über dem Tal aufragt,…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Den ungewöhnlichen Namen "Wilde Saudeck" trägt eine Felsformation nördlich von Schotten-Sichenhausen. Am Osthang des Rehbergers, der wie ein Vulkankegel über dem Tal aufragt, findet sich eine Gruppe beeindruckender Felsklippen. Geologie: Während der Rehberg selbst aus Basanit  mit kleinen Einsprenglingen von Olivin und Klinopyroxen und einer feinkörnigen Matrix besteht, so sind die Klippen der Wilden Saudeck aus einer pyroklastischen Brekzie. Die Tuffbrekzie hat eine Mächtigkeit von bis zu 18 m. Nur schwach ist eine Schichtung zu erkennen. Seit Mai 2012 ist dieses Geotop mit einem Info-Portal ausgestattet. Erreichbarkeit: Das Geotop befindet sich etwa 2,5 km südöstlich des Hoherodskopfs an einem Waldweg gelegen. GPS-Daten von Geotop: 50°29\'41.28\' Breite und 9°15\'1.14\' Länge Foto: Geopark Vulkanregion Vogelsberg

    bei Schotten-Sichenhausen
    63679 Schotten

    Öffnungszeiten:

    Ganztägig

    Das Geotop Wilde Saudeck ist das ganze Jahr über öffentlich zugänglich.

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wilder Stein
  • Geotop
  • 36358 Herbstein

    Beschreibung:
    Eine 5 m hohe und gut 30 m lange Felsklippe, genannt der Wilde Stein, findet sich im Wald unweit von Herbstein-Altenschlirf.  Sie besteht aus tholeiitischem Basalt, der sehr…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Eine 5 m hohe und gut 30 m lange Felsklippe, genannt der Wilde Stein, findet sich im Wald unweit von Herbstein-Altenschlirf.  Sie besteht aus tholeiitischem Basalt, der sehr feinkörnig ist und Olivine und Klinopyroxene einschließt. Die Klüfte stehen steil bis senkrecht bei teilweise steilem Südeinfallen bzw. steilem Westeinfallen. GPS-Daten von Geotop: 50°32\'5.52\' Breite und 9°23\'37.14\' Länge Der Wilde Stein ist vom Ortsausgang Altenschlirf in östlicher Richtung über die L 3182 zu erreichen, von der man nach 200 m Richtung Südosten abbiegt. Der Asphaltweg führt schon nach 150 m über eine kleine Brücke des Altefeldbach und schon ist die Klippe erreicht. Foto: A. Schraft (HLUG)

    36358 Herbstein

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wildfrauhaus
  • Geotop
  • 35327 Ulrichstein

    Beschreibung:
    Der Name der Felsformation südöstlich von Wohnfeld lässt auf eine vorchristliche Kultstätte schließen, wie es sie im Vogelsberg häufiger gibt. Das Wildfrauhaus besteht aus…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Der Name der Felsformation südöstlich von Wohnfeld lässt auf eine vorchristliche Kultstätte schließen, wie es sie im Vogelsberg häufiger gibt. Das Wildfrauhaus besteht aus drei Felsklippen, die auf einer Länge von 200 m angeordnet sind.  Ungewöhnlich ist das Gestein, aus dem dieses Geotop gebildet wird: es ist hellgrau, an der Oberfläche hellbraun durch die Verwitterung. Es handelt sich um ein mittelkörniges Gestein, vermutlich Mikro-Diorit. GPS-Daten von Geotop: 50°34\'3.47\' Breite und 9°8\'1.44\' Länge Zu erreichen ist das im Wald, 1 km von Wohnfeld entfernt verborgene Wildfrauhaus über die K 133, die Wohnfeld nach Süden verlässt. Ein mit rotem Andreaskreuz markierter VHC-Weg führt direkt an dem Geotop vorbei. Foto: A. Schraft (HLUG)

    35327 Ulrichstein

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wildfrauhäusel
  • Geotop
  • 36304 Alsfeld

    Beschreibung:
    Die Felsklippe, die den Namen Wildfrauhäusel trägt, befindet sich etwa einen Kilometer südlich von Alsfeld-Altenburg. Auf einer Länge von 150 m bilden hier drei einzelne…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die Felsklippe, die den Namen Wildfrauhäusel trägt, befindet sich etwa einen Kilometer südlich von Alsfeld-Altenburg. Auf einer Länge von 150 m bilden hier drei einzelne Klippen eine Stufe, die nach ihrer Verflachung als morphologische Kante weiter verfolgt werden kann. Eine ausgedehnte Blockhalde hat sich um die höchste Klippe, die 6 m Höhe erreicht, gebildet. Der Basanit ist feinkörnig und dunkel, die Olivine, die sich als Einsprenglinge finden, können bis zu 5 mm groß werden. Zeolithe füllen die kleinen Blasen innerhalb des Gesteins und ziehen in dünnen Äderchen hindurch. GPS-Daten von Geotop: 50°43\'26.32\' Breite und 9°16\'33.83\' Länge Zu erreichen ist das Wildfrauhäusel von Altenburg (an der L 3145) über die K 122, den Kirchpfad und die Verlängerung der Straße Am Schloßberg. Foto: HLUG

    36304 Alsfeld

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wildholl-Loch
  • Geotop
  • 35327 Ulrichstein

    Beschreibung:
     Im Lohwald bei Unter-Seibertenrod verbirgt sich eine sowohl geologisch interessante wie auch von Sagen umwobene Stelle. Am Westhang des Hirtenstein, etwa 500 m östlich des…

    Mehr »

    Beschreibung:

     Im Lohwald bei Unter-Seibertenrod verbirgt sich eine sowohl geologisch interessante wie auch von Sagen umwobene Stelle. Am Westhang des Hirtenstein, etwa 500 m östlich des Ortes, befindet sich eine kleine Höhle in dem ungewöhnlich harten Basaltgestein.  Ob sie natürlichen Ursprungs ist oder von Menschen geschaffen wurde ist ungewiss. Der Name ,Wildholl-Loch´ deutet auf die Göttin Holle hin, die in vorchristlicher Zeit verehrt wurde. Vielleicht war dies eine der Stätten, an der ihr religiöse Verehrung zuteil wurde.  Bemerkenswert ist aber auch der ausgesprochen blasenreiche Basalt dieses Geotops, denn diese werden mit bis zu 5 cm ungewöhnlich groß und lassen eine deutliche Einregelung erkennen. Die Felsformation gibt sich dadurch als Teil eines Lavastrom zu erkennen. Ungewöhnlich ist auch, daß die Blasen, anders als sonst im Vogelsberg, leer sind. GPS-Daten von Geotop: 50°36\'14.12\' Breite und 9°9\'17.63\' Länge Zu erreichen ist der malerisch-interessante Platz zu Fuß von Unter-Seibertenrod (L 3073) über bergan führende Feldwege oder vom Parkplatz Windenergie-Park an der L 3073 zwischen Ulrichstein und Stumpertenrod. Foto: A. Schraft (HLUG)

    35327 Ulrichstein

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wildpark Kloster Arnsburg
  • Tier-Freigehege
  • (Streichel)Zoo/Tierpark
  • 35423 Lich

    Beschreibung:
    Wildpark Klosterwald - das Naturerlebnis in Lich. Auf einem 40.000m² großen Gelände sind Damm-, Sika- und Muffelwild, Lamas, Ziegen, Vierhornschafe, Emus und Eulen zu…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Wildpark Klosterwald - das Naturerlebnis in Lich. Auf einem 40.000m² großen Gelände sind Damm-, Sika- und Muffelwild, Lamas, Ziegen, Vierhornschafe, Emus und Eulen zu sehen. Verschiedene Kinderspielgeräte und ein Grillplatz runden das Gesamtbild des Tierparks ab. Einlass: Mo-So: 10.00 -18.00 Uhr Eintritt: Kinder von 2-6 Jahren 2,00 € Jugendliche 3,50 € Schüler, Studenten u. Rentner 3,00 € Erwachsene 4,00 € Futter kann an der Kasse erworben werden! In den Wintermonaten ist der Tierpark witterungsabhängig geöffnet!

    35423 Lich

    Tel.: 06404-61120

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Windenergielehrpfad Ulrichstein
  • Naturerlebnispfad
  • 35327 Ulrichstein

    Beschreibung:
    Der Lehrpfad verläuft im Windpark "Auf der Platte" zwischen Ulrichstein und Stumpertenrod, auf einer Höhe von 614m über NN. Vorbei an 13 Anlagen führt der Rundweg über ca. 3…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Der Lehrpfad verläuft im Windpark "Auf der Platte" zwischen Ulrichstein und Stumpertenrod, auf einer Höhe von 614m über NN. Vorbei an 13 Anlagen führt der Rundweg über ca. 3 km (ca. einstündiger Spaziergang). Entlang des Weges sind Informations- und Schautafeln aufgestellt, die detaillierte Einblicke in die Funktionsweise einer Windkraftanlage sowie energiewirtschaftliche Aspekte vermitteln. Für größere Gruppen besteht die Möglichkeit einer Führung (Gebühr 30,- €). Rechtzeitige Terminabsprache erforderlich.

    Stadt Ulrichstein
    35327 Ulrichstein

    Tel.: 06645-96100
    info@ulrichstein.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Windhainer See
  • Seen
  • Angeln/Fischen
  • 35325 Mücke

    Beschreibung:
    Der wunderschön gelegene kleine Windhainer See ist von Wald umgeben und lädt zum baden ein. Er befindet sich unweit des Ortes Mücke-Nieder-Ohmen. Der See ist frei…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Der wunderschön gelegene kleine Windhainer See ist von Wald umgeben und lädt zum baden ein. Er befindet sich unweit des Ortes Mücke-Nieder-Ohmen. Der See ist frei zugänglich.

    Windhainer See
    Windhainer Strasse
    35325 Mücke

    Tel.: 06400-91020
    info@gemeinde-muecke.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wodestein
  • Geotop
  • 36355 Grebenhain

    Beschreibung:
    Nach dem germanischen Gott Wotan wurde diese Felsklippe Wodestein genannt. Man kennt ihn aber auch als Hirschfelsen. Das Naturdenkmal ist etwa 7 m hoch und von einem Blockmeer…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Nach dem germanischen Gott Wotan wurde diese Felsklippe Wodestein genannt. Man kennt ihn aber auch als Hirschfelsen. Das Naturdenkmal ist etwa 7 m hoch und von einem Blockmeer umgeben, das von herabfallenden Quadern gebildet wurde. Tektonisch geprägte Klüfte gaben der Felsformation ihre Form.  Der Wodestein besteht aus dunklem Basalt mit porphyrischem Gefüge, das Einsprenglinge aus Olivin und Klinopyroxen beinhaltet. GPS-Daten von Geotop: 50°31\'30.83\' Breite und 9°17\'59.86\' Länge Zu erreichen ist der Wodestein, der auf Wanderkarten als Naturdenkmal gekennzeichnet ist, über die L 3305. In einer scharfen Rechtskurve, ca. 1000 m vor der Einmündung auf die L 3140 befindet sich eine Parkbucht. Von dort sind es noch etwa 200 m über einen Waldweg. Wenige hundert Meter entfernt läuft der Vulkanring Vogelsberg (www.vulkanring-vogelsberg.de) vorbei.

    36355 Grebenhain

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wohmobilstellplatz Grünberg
  • Wohnmobilstellplatz
  • 35305 Grünberg

    Beschreibung:
    Lage: Am Ortsrand vom wunderschönen Luftkurort Grünberg gelegen. Kurzer Fußweg zum Freibad, Bushaltestelle am Stellplatz, Wander- und Radwege, Brunnental mit…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Lage: Am Ortsrand vom wunderschönen Luftkurort Grünberg gelegen. Kurzer Fußweg zum Freibad, Bushaltestelle am Stellplatz, Wander- und Radwege, Brunnental mit Wasserspielplatz, Restaurants fußläufig, Benutzung Wellnessbereich im benachbartem Hotel gegen Gebühr. Stellplätze 50 365 Tage geöffnet Gebühr: 16,00€/Tag/Stellplatz (vorerst) Personen und Hund inklusive W-Lan: Kostenlos (Zugangscode an der Kasse) Strom: 0,60€/kWh Müllentsorgung: Kostenlos (Zutritt über CampCard) Ver- und Entsorgung: Chemietoiletten-Entsorgung kostenlos Grauwasserentsorgung kostenlos Frischwasser 0,10 €/10l 1,00€/100l (Entsorgung nur für zahlende Gäste) Sanitär: Toilettenbenutzung kostenlos von 8-20 Uhr Dusche gegen Gebühr (im gegenüberliegendem Gebäude "Haus am WohnmobilPark" Zutritt über CampCard) Untergrund: Parkplätze aus Rasenschotter (keine Benutzung von Teppichen gestattet) Fahrspur (wassergebundene Wegedecke)

    Wohnmobilpark Grünberg
    Jakobsweg 7
    35305 Grünberg

    info@wohnmobilstellpark-gruenberg.de

    Zur Webseite

    Öffnungszeiten:

    Ganztägig

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wohnmobilstellplatz
  • Wohnmobilstellplatz
  • 35329 Gemünden (Felda)

    Beschreibung:
    Geodaten fürs Navigationsgerät: 50°41'15.66''N 9°2'52.59''E - Ruhige Lage - Beleuchtung - schöne Aussicht - Steinpflaster Stellplatz gebührenfrei,…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Geodaten fürs Navigationsgerät: 50°41'15.66''N 9°2'52.59''E - Ruhige Lage - Beleuchtung - schöne Aussicht - Steinpflaster Stellplatz gebührenfrei, Frischwasserversorgung, Abwasser-/Fäkalienentsorgung im OT Burg Gemünden, Ringstr. 2, Firma Faekal-Ruhl 06634-91810

    Gemeindevorstand der Gemeinde Gemünden (Felda)
    Feldstraße 58
    35329 Gemünden (Felda)

    Tel.: 0 66 34-96 06-0 oder 91 94 67
    info@gemuenden-felda.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Wohnmobilstellplatz
  • Wohnmobilstellplatz
  • 35305 Grünberg

    Beschreibung:
    Geodaten fürs Navigationsgerät: 50°35\'43.12\'\'N 8°57\'17.14\'\'E - Innenstadtlage - Ruhige Lage - Müllcontainer - Fäkalienentsorgung - Brauchwasserentsorgung -…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Geodaten fürs Navigationsgerät: 50°35\'43.12\'\'N 8°57\'17.14\'\'E - Innenstadtlage - Ruhige Lage - Müllcontainer - Fäkalienentsorgung - Brauchwasserentsorgung - Frischwasserversorgung - Beleuchtung - Stromanschluss Stellplatz gebührenfrei, Strom und Wasser kostenpflichtig (Pauschale 0,50 €)

    An der Gallushalle, Gerichtsstraße
    35305 Grünberg

    Tel.: 06401 - 804-114
    tourismus@gruenberg.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »