» Den Vogelsberg von A-Z entdecken

 

Restaurants, Cafés, Museen, Historische Stätten und vieles mehr... Die Vulkanregion Vogelsberg hat viel zu bieten.

 

Bitte beachten: Das A-Z-Verzeichnis befindet sich derzeit noch im Aufbau. Wir bitten um Entschuldigung für unvollständige oder fehlerhafte Informationen.

Museen & Sammlungen

Geschichte zum Anfassen und Staunen. Die vielfältige geologische und kulturelle Geschichte der Vulkanregion Vogelsberg ist in den Museen der Region zu entdecken.

Hier entdecken »

Geotope

Geotope sind Zeitzeugen der faszinierende Erdgeschichte. Entlang von Rad- und Wanderwegen rufen sie uns immer wieder die feurige Vergangenheit des Vogelsbergs in Erinnerung.

Hier entdecken »

Cafés & Restaurants

Vogelsberger Salzekuchen, Äpfel von regionalen Streuobstwiesen, Vogelsberger Höhenvieh... In den Cafés und Restaurants der Region ist der einmalige Geschmack des Vogelsbergs zu genießen.

Hier entdecken »

Hallen-& Freibäder

Abwechslungsreicher Wassersport ist in den Bädern der Vulkanregion Vogelsberg möglich. Im Sommer laden die Badeseen zum Entspannen ein. Im Winter genießt man die Ruhe in der Sauna.

Hier entdecken »


 

Schlösser, Burgen und viele Freizeitaktivitäten. Die Eingabe des Ortsnamens, des Betriebes oder der gesuchten Unternehmung im Suchfeld erleichtert diese Auflistung der Aktivität.

 

 

Fachwerkkirche Breungeshain
  • Kirchen
  • 63679 Schotten

    Beschreibung:
    Bereits im Jahr 1067 wird eine erste Kirche in Breungeshain urkundlich genannt. Deren Reste liegen heute vermutlich auf dem Friedhof des Dorfes, der sich außerhalb des Ortes…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Bereits im Jahr 1067 wird eine erste Kirche in Breungeshain urkundlich genannt. Deren Reste liegen heute vermutlich auf dem Friedhof des Dorfes, der sich außerhalb des Ortes bergan befindet - dort lag das alte Breungeshain. Um 1300, nachdem sich der Ort verlagert hatte, wurde weiter talwärts auch eine neue Kirche, sog. Unterkirche, errichtet. Dieser Bau stand an der Stell, wo sich heute die schöne Fachwerkkirche erhebt, die schon 1599 urkundlich genannt wird. Der Fachwerkbau wurde im 30-jährigen Krieg erheblich beschädigt, doch noch während der Kriegsphase repariert. Zeugnis von der mittelalterlichen Geschichte des Gotteshauses legt noch heute das Antoniter-Kreuz ab, das sich auf der Kirche befindent, denn im 14. Jh. gehörte diese Kirche den Antonitern aus Grünberg.

    Evangelisches Pfarramt Breungeshain
    Hoherodskopfstraße 13
    63679 Schotten

    Tel.: 06044 2554

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Dirlammen
  • Kirchen
  • 36369 Lautertal

    Beschreibung:
    Im Jahr 1690 wurde der Grundstein für die stattliche Fachwerkkirche in Dirlammen gelegt, die von den Bürgern weitgehend in Eigeninitiative errichtet wurde. Sie ersetzte eine…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Im Jahr 1690 wurde der Grundstein für die stattliche Fachwerkkirche in Dirlammen gelegt, die von den Bürgern weitgehend in Eigeninitiative errichtet wurde. Sie ersetzte eine ältere Kirche, die kurz vor dem Verfall stand. Aus dem Vorgängerbau wurde ein Taufstein von 1633 sowie zwei Glocken und die heute als restauriertes Objekte in der Kirche zu bewundernde Uhr übernommen. Das Turmhaus wurde 1705 aufgesetzt. Die Kirche ist im Originalzustand erhalten. Die Kanzel ist mit den Figuren der Evangelisten dekoriert. Die Besichtigung der Kirche ist nach Absprache möglich.

    36369 Lautertal

    Tel.: 06630 - 411
    Ev.pfarramt-meiches@t-online.de

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Homberg-Büßfeld
  • Kirchen
  • 35315 Homberg (Ohm)

    Beschreibung:
    Vorbildlich restaurierte Fachwerkkirche aus dem 17. Jahrhundert. Besonders zu beachten ist das formschöne Portal mit der farblich hervorgehobenen Schnitzerei. Ungewöhnlich ist…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Vorbildlich restaurierte Fachwerkkirche aus dem 17. Jahrhundert. Besonders zu beachten ist das formschöne Portal mit der farblich hervorgehobenen Schnitzerei. Ungewöhnlich ist die Gestaltung mit der Uhr und den beiden Fenstern in dem verschieferten Obergeschoss und der mehrstöckige Turm. Besichtigung nach telefonischer Anmeldung.

    35315 Homberg (Ohm)

    Tel.: 06633-7736

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Kestrich
  • Kirchen
  • 36325 Feldatal

    Beschreibung:
    Die malerische Fachwerkkirche, die mitten in Kestrich steht, hatte sicher schon einen mittelalterlichen Vorgängerbau. Dieser wurde offenbar um 1770 durch einen Neubau ersetzt.…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die malerische Fachwerkkirche, die mitten in Kestrich steht, hatte sicher schon einen mittelalterlichen Vorgängerbau. Dieser wurde offenbar um 1770 durch einen Neubau ersetzt. Zu diesem Zweck kaufte man ein fürstliches Jagdhaus, welches bei Romrod stand, und versetzte es nach Kestrich. Doch war der Bau deutlich zu klein und mußte für über 2.000 Gulden erweitert und den Bedürfnissen der Gemeinde angepaßt werden. Auffallend an dem schlichten Bau ist der wuchtige quadratische Turm an einer Seite. Als weitere Besonderheit ist zu vermerken, daß direkt auf der anderen Straßenseite die jüdische Gemeinde von Kestrich ihre Synagoge hatte. Besichtigung nach telefonischer Anmeldung.

    36325 Feldatal

    Tel.: 06637-209

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Kölzenhain
  • Kirchen
  • 35327 Ulrichstein

    Beschreibung:
    Die kleine Kirche in Kölzenhain zeigt einen typischen, als Haubendachreiter aufgesetzten Kirchturm. Typisch auch der beengende und schlichte Innenraum: Die Predigt sollte…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die kleine Kirche in Kölzenhain zeigt einen typischen, als Haubendachreiter aufgesetzten Kirchturm. Typisch auch der beengende und schlichte Innenraum: Die Predigt sollte von allen gut verstanden werden und nichts sollte vom Prediger ablenken. Die Kirche kann nach Anmeldung besichtigt werden. Aus restauratorischen Gründen wurde die Fachwerkkirche im Jahr 2009 vollständig verschindelt.

    35327 Ulrichstein

    Tel.: 06645-311
    pfarramtbobenhausen2@t-online.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Laubach-Lauter
  • Kirchen
  • 35321 Laubach

    Beschreibung:
    Die sehenswerte Fachwerkkirche in Laubach-Lauter stammt aus dem Jahr 1777 und ist ein wahres Kleinod in dem Dorf, welches im 13. Jh. erstmals urkundlich erwähnt wurde. …

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die sehenswerte Fachwerkkirche in Laubach-Lauter stammt aus dem Jahr 1777 und ist ein wahres Kleinod in dem Dorf, welches im 13. Jh. erstmals urkundlich erwähnt wurde. Besichtigung der Kirche nach telefonischer Anmeldung möglich. Weitere Informationen auch bei Frau Zimmer (Organistin), Tel. 06401 - 3874

    35321 Laubach

    Tel.: 06401-227370

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirche Lauterbach-Rudlos
  • Kirchen
  • 36341 Lauterbach

    Beschreibung:
    Der kleinste Stadtteil von Lauterbach, Rudlos, bietet eine kulturhistorische Besonderheit: Die kleinste Fachwerkkirche in Oberhessen. Sie wurde im Jahr 1770 erbaut. Eine Seite…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Der kleinste Stadtteil von Lauterbach, Rudlos, bietet eine kulturhistorische Besonderheit: Die kleinste Fachwerkkirche in Oberhessen. Sie wurde im Jahr 1770 erbaut. Eine Seite ist heute verschindelt, die anderen Seiten bieten wunderschönes, typisches Fachwerk. Die gut renovierte Kirche findet sich direkt in der Ortsmitte. Besichtigungen und Führungen nach telefonischer Anmeldung. (Bild: E. Hirsch)

    36341 Lauterbach

    Tel.: 06641 - 2617
    Ev.Kirchengemeinde.Angersbach@ekhn-net.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirchen Ermenrod & Zeilbach
  • Kirchen
  • 36325 Feldatal

    Beschreibung:
    Die alte Kapelle in Ermenrod wurde im Jahr 1705 abgebrochen und durch einen Fachwerkbau mitten im Dorf ersetzt, doch mußte dieser Bau bereits 1735 wieder erneuert werden. Der…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die alte Kapelle in Ermenrod wurde im Jahr 1705 abgebrochen und durch einen Fachwerkbau mitten im Dorf ersetzt, doch mußte dieser Bau bereits 1735 wieder erneuert werden. Der heute noch bestehende Bau (inzwischen Martin Luther Kirche) wurde erstellt.   Die Kirche, ein Rechteckbau mit zweigeschossiger Fachwerkkonstruktion, hat ein Satteldach mit Krüppelwalm über der Eingangsseite. Ein schlanker hoher Haubendachreiter ist aufgesetzt. Das Fachwerk ist mit Mannfiguren ausgeführt, deren Streben gebogen sind. Am Westteil wird der konstruktive Unterbau des Turmes deutlich sichtbar. Im Innenraum sind die Emporen an drei Seiten angeordnet. In den Emporenfeldern wechseln Medaillons mit Sprüchen aus dem Glaubensbekenntnis und Apostelbilder. Letztere sind mit ihren kräftigen dunklen Farben der Malweise Caravaggios nachempfunden; sie stammen noch aus der alten Kirche. An der emporenfreien Südwand steht auf einer kräftigen gedrehten Säule die farbige, reich geschnitzte Barockkanzel mit Christus und Evangelistenfiguren. Auch die Kanzel, geschaffen von dem Lauterbacher Andreas Wahl, war bereits Inventar der Vorgängerkirche. Eine Kostbarkeit unter den Vogelsberger Fachwerkkirchen ist das kleine Gotteshaus in Zeilbach. Es gehört zu den ältesten Fachwerkkirchen im Gebiet. Die Inschrift über dem Eingang gibt Auskunft über das Entstehungsjahr: 1668. Wenn man zum ersten Mal die Kirche betritt, ist man einerseits von der Farbigkeit und Vielfalt des Innenraums überrascht, zum anderen aber auch erstaunt von der Weite, die ein solch kleiner Raum vermitteln kann. Die Kirchendecke ist in vier Felder gegliedert, in denen Stuckmedaillons mit Pelikan, Adler und Fruchtbündeln den Blick auf sich ziehen.  Auf den Emporenfeldern wurden im Jahr 1968 die Pflanzenmotive der Bauzeit unter mehreren Farbschichten freigelegt. Die Kanzel aus dem Jahr 1668 wirkt trotz ihrer geschnitzten Hermenpilaster an den Kanten nicht aufdringlich. Der kleine Rechteckbau mit Satteldach und außermittigem Dachreiter ist heute voll verschindelt. Eigentlich schade, denn die darunter befindlichen durchgehenden Fachwerkständer aus Eichenholz mit dazwischen liegenden fünf gleichmäßigen Riegelzonen sind ein ausgezeichnetes Beispiel für den Vogelsberger Fachwerkbau.  Beide Kirchen können nach telefonischer Vereinbarung besichtigt werden: Feldatal-Ermenrod: Tel. 06637-579 (Frau Stein) u. 06637-446 (Herr Euler) Feldatal-Zeilbach: Tel. 06637-12 55 (Herr Buchner) u. 06637-286 (Frau Schlögel) 

    36325 Feldatal

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fachwerkkirchen in Mücke
  • Kirchen
  • 35325 Mücke

    Beschreibung:
    Die Gemeinde Mücke verfügt über gleich drei besonders sehenswerter Fachwerkkirchen, die sich in den Ortsteilen Ilsdorf, Ruppertenrod und Sellnrod befinden. Die Fachwerkkirche…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Die Gemeinde Mücke verfügt über gleich drei besonders sehenswerter Fachwerkkirchen, die sich in den Ortsteilen Ilsdorf, Ruppertenrod und Sellnrod befinden. Die Fachwerkkirche in Ilsdorf wurde bereits Mitte des 16. Jahrhunderts erstmals urkundlich genannt - doch stand sie damals im Ortsteil Bernsdorf. Erst 1983/85 wurde sie nach Ilsdorf umgesetzt. Ganz aus Eichenholz wurde im Jahr 1710 die Kirche von Ruppertenrod errichtet. Markant ist das hoch aufragende Landhaus und der hohe, 8-seite Haubendachreiter. Der Innenraum besitzte ein Holzgewölbe und der Altarraum ist durch einen hölzernen Chorbogen vom Langhaus getrennt. Gut zu den umliegenden Häusern passt die Fachwerkkirche in Sellnrod, die 1697/98 erbaut wurde. 80 Eichen für den Bau spendierte damals Landgraf Ernst Ludwig von Hessen, dessen Wappen zum Dank am Portal der Kirche angebracht wurde. Die Fachwerkkirche verfügt über einen der höchsten und schlanksten Dachreiter, die im Vogelsberg zu finden sind. Besichtigung der Kirchen Sellnrod und Ruppertenrod sind nach telefonischer Absprache möglich: Tel. 06400-200348 (Frau Horst; Ruppertenrod) Tel. 06400-1305 (Pfarrer Kurmis; Sellnrod)      

    Gemeindeverwaltung Mücke
    Im Herrnhain 2
    35325 Mücke

    Tel.: 06400-950897

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 35305 Grünberg

    Beschreibung:
    Als Ihr kompetenter Zweirad-Meisterbetrieb umfasst unser Leistungsangebot neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen auch deren Wartung und Reparatur. In unseren…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Als Ihr kompetenter Zweirad-Meisterbetrieb umfasst unser Leistungsangebot neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen auch deren Wartung und Reparatur. In unseren Werkstatträumen bieten wir ihnen den Service und die Reparatur für alle Fahrräder, E-Bikes und Motorräder. Die Neugier an verschiedensten Fabrikaten und die Erfahrung ermöglicht uns das Arbeiten an allen Fahrzeugen - ganz egal welcher Hersteller.

    Zweirad Schlosser
    Neustadt 75
    35305 Grünberg

    Tel.: 06401-1066
    service@zweirad-schlosser.de

    Zur Webseite

    Öffnungszeiten:

    Mo, Di, Do, Fr 09:00-12:00 Uhr, 14:00-17:00 Uhr

    Mittwoch geschlossen

    Sa 09:00-13:00 Uhr

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 35321 Laubach

    Beschreibung:
    Reparatur und Service für Fahrräder aller Art.

    Mehr »

    Beschreibung:

    Reparatur und Service für Fahrräder aller Art.

    Fahrrad Desch
    Giessener Straße 7
    35321 Laubach

    Tel.: 06405-950801
    fahrrad-desch@t-online.de

    Öffnungszeiten:

    Mo, Di, Do, Fr 10:00-13:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
    Mi 10:00-12:00 Uhr
    Sa 10:00-13:00 Uhr

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 36304 Alsfeld

    Beschreibung:
    Reparatur und Service für eBikes. Hol & Bring Service für Fahrräder

    Mehr »

    Beschreibung:

    Reparatur und Service für eBikes. Hol & Bring Service für Fahrräder

    Neon eBike Center
    Ludwigsplatz 5
    36304 Alsfeld

    Tel.: 06631-3324
    info@neon-ebike.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 36110 Schlitz

    Beschreibung:
    Verkauf - Reparatur - von Fahrrädern und E-Bikes. Große Auswahl an Markenfahrrädern für Jung und Alt, für Radsportler und Genießer. E-Bike Zentrum sowie qualifizierter…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Verkauf - Reparatur - von Fahrrädern und E-Bikes. Große Auswahl an Markenfahrrädern für Jung und Alt, für Radsportler und Genießer. E-Bike Zentrum sowie qualifizierter Fachwerkstatt-Service.

    Schlitzer Radhaus
    Lindenstraße 5
    36110 Schlitz

    Tel.: (0 66 42) 9188111
    radhaus-schlitz@web.de

    Zur Webseite

    Öffnungszeiten:

    Mo, Di, Mi, Do, Fr 10:00-13:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
    Sa 10:00-16:00 Uhr

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 35466 Rabenau

    Beschreibung:
    Reparaturen und Service für Fahrräder aller Art. Abhol- und Bringservice Ihr Fahrrad hat einen Defekt und Sie können das Fahrzeug nicht zu uns bringen? Kein Problem! Wir…

    Mehr »

    Beschreibung:

    Reparaturen und Service für Fahrräder aller Art. Abhol- und Bringservice Ihr Fahrrad hat einen Defekt und Sie können das Fahrzeug nicht zu uns bringen? Kein Problem! Wir holen defekte Fahrzeuge bei Bedarf auch bei unseren Kunden ab. Neue und reparierte Fahrzeuge liefern wir Ihnen gerne nach Hause.

    Zweiradlabor Dr Duc
    Gießener Straße 84
    35466 Rabenau

    Tel.: 06407-53 04
    info@drduc.de

    Zur Webseite

    Anfahrt:

    Schließen »

    Fahrrad-Reparaturservice
  • Fahrradverleih/-reparatur
  • 35396 Gießen

    Beschreibung:
    Reparatur und Service für Fahrräder aller Art.  

    Mehr »

    Beschreibung:

    Reparatur und Service für Fahrräder aller Art.  

    Fahrrad Wicke
    Karl-Benner-Str. 7
    35396 Gießen

    Tel.: 0641-51 16 0
    info@fahrrad-wicke.de

    Zur Webseite

    Öffnungszeiten:

    Sa 09:00-14:00 Uhr
    Mo, Di, Mi, Do, Fr 09:00-13:00 Uhr, 14:30-18:00 Uhr
    Sa 09:00-13:00 Uhr

    Anfahrt:

    Schließen »