Hungen - die Schäferstadt

Zwischen Wetterau und Vogelsberg, umgeben von Seen und Bächen, bietet Hungen mit seinen 12 Stadtteilen zahlreiche Orte und Plätze, die zum Verweilen einladen: Fachwerkhäuser, Kirchen, alte Mühlräder, das Schloss und Burgen.

Als einzige hessische Stadt hat Hungen einen hauptberuflichen Stadtschäfer. In der Hungener Käsescheune wird alte Tradition erlebbar: Schaukäserei, Käseschule, Genussladen und der „Erlebnisraum Schaf und Natur“ laden zu Entdeckungen rund um das Schaf ein. Alle zwei Jahr findet in Hungen das Hessische Schäferfest statt.

Hungen liegt am UNESCO-Welterbe römischer Limes, an der Deutschen Limes-Straße, dem Limes-Wanderweg und dem Limes-Radweg. Das Limesinformationszentrum des Landkreises Gießen liegt auf Hof Grass.

Eine besondere Rolle spielt in Hungen das Wasser: der Inheidener/Trais-Horloffer See lädt zum Baden, Segeln und Surfen ein. Am ersten Wochenende im August findet das große Seefest statt. An den „Drei Teichen“ zwischen Hungen und Nonnenroth findet man ideale Gelegenheiten zum Wandern, Walken oder zum Genießen der Natur. Neben dem attraktiven Freibad in der Kernstadt Hungen beginnt der neue Radweg nach Villingen, der sich auch gut als Inlinerstrecke eignet.

Magistrat der Stadt Hungen - Kultur & Tourismus
Kaiserstrasse 7
Tel.: 06402-8556 oder 8539
Fax: 06402-8554
info@hungen.de 
www.hungen.de