Wie sah die Landschaft vor der vulkanischen Tätigkeit aus?

Bis ins Tertiär wurde die Region immer wieder von Ozeanen überflutet.

Es ist das Erdzeitalter des jüngeren Tertiärs, auch Neogen genannt, das vor etwa 24 Millionen Jahren begann.  Zuvor war das Gebiet des Vogelsbergs nahezu während des gesamten Erdaltertums von einem Meer bedeckt, das später von einem Festlandstreifen verdrängt wurde. Dieses Gebirge wurde im Laufe der Jahrmillionen abgetragen, das Land senkte sich erneut und wurde wiederum vom Meer überflutet. Dieser Prozess wiederholte sich einige Male. Gesteine, die währenddessen entstanden sind, bilden den Untergrund des heutigen Vogelsberges. Besonders mächtig sind die Sandsteine aus der Zeit des Buntstandstein, von denen eine Mächtigkeit von mehr als 500 Metern angenommen wird und die als wesentliche Rahmengesteine des Vogelsberges betrachtet werden. Seit etwa 35 Millionen Jahren ist die Vogelsbergregion dann endgültig Festland.

Nach Abzug des Meeres formten mächtige Buntsandsteine den Untergrund

Im Jungtertiär prägt sich unter tropischem bis subtropischem Klima – die Region lag damals auf dem Breitengrad des heutigen Süditalien – eine flachwellige, reliefarme, durch Becken und Schwellen gegliederte Landschaft aus, die von flachen Seen und Flüssen durchzogen ist. Auch die angrenzenden Regionen, wie beispielsweise das Gebiet des Rheinischen Schiefergebirge, waren durch intensive Abtragung geprägte, flache Landschaften.

In der Tierwelt lösten im Tertiär die Säugetiere die zuvor dominanten Reptilien ab. Die moderneren Formen der Vögel, Reptilien, Amphibien, Fische und der Wirbellosen entstanden im Verlauf dieses Erdzeitalters oder entwickelten sich weiter. Auch die frühesten erkennbaren Vorfahren des Menschen, wie beispielsweise der den Hominoiden zugeordnete Australopithecus, lebten zu dieser Zeit.

Es gab bereits Pflanzen wie Palmen, Kastanien, Eichen, Kiefern, Zypressen oder Mammutbäume. In den Meeren waren Muscheln, Schnecken, Seeigel und Knochenfische besonders verbreitet. Im jüngeren Tertiär  beginnt weltweit eine sehr intensive vulkanische Tätigkeit, in deren Verlauf der Vogelsberg entsteht.

Warum brach der Vulkan aus?

Die kleine Echse wirkt wie ein Reptil aus dem Zeitalter des Tertiär