Ortsteile von Lautertal

Dirlammen - Einwohner: 387
Obwohl Dirlammen in schriftlichen Überlieferungen erstmals zwischen 1138 und 1141 in einer Urkunde erwähnt wird, gehört der Ort zu den ältesten Vogelsberger Siedlungsplätzen überhaupt. Beleg hierfür sind die aus vorchristlicher Zeit stammenden Hügelgräber im nahen Wald des von Sagen umwobenen Ziegenbergs, des Steigersbergs und des Heiligenwaldes.

Eichelhain - Einwohner: 218
Der kleinste Ortsteil von Lautertal besticht durch seine idyllische Lage inmitten weiter Wiesen, einer hügeligen Landschaft, kleinen Bächen und dichten Wäldern. Wer Erholung sucht, ist hier genau richtig.

Eichenrod - Einwohner: 274
Südlich des Dorfes liegt der 3 km lange Naturlehrpfad. Auf einem einstündigen erlebnisreichen Spaziergang bieten 6 Schau- und Informationstafel und zahlreiche markierte Pflanzen viel Wissenswertes über die Natur.

Engelrod - Einwohner: 528
Sanfte Hügel und idyllische Wälder umgeben den Ort. Hier ist ein Paradies für Wanderer, Radfahrer, Reiter und Alle, die Erholung suchen. Zudem liegt Engelrod unweit einer der größten Windenergierparkanlagen in Hessen.  

Hörgenau - Einwohner: 248
Hier ist der Sitz der Gemeindeverwaltung. Der kleine Ort verfügt über einen sehr aktiven Rosenmontagsclub zur Vorbereitung des Faschingsumzuges. Deneben wird Sport groß geschrieben, vor allem Tennis ist bei allen beliebt.

Hopfmannsfeld - Einwohner: 254
Besucht man diesen Ortsteil fällt einem sofort auf, daß hier viele Reitsportfreunde wohnen. Auf zahlreichen Wiesen rund um den Ort weiden Pferde und Ponys. Sehenswertes Detail ist das Sühnekreuz in der Ortsmitte, das vielleicht mit dem Galgen in Zusammenhang steht.

Meiches - Einwohner: 480
In der Mitte des Ortes steht die Alte Schule, die 1885 im italienischen Stil erbaut wurde. Kirche und Friedhof von Meiches sind auf dem Totenköppel. Dort hatten einst nur die Einwohner des Dorfes feste Grabstellen, deren steinerne Zeugen heute noch existieren.