Lautertal - zwischen Fachwerk und Natur

Erholsame Natur für Wanderungen, Reitausflüge und Radtouren, eine Landschaft so weitläufig und verträumt. Im Gemeindegebiet befinden sich besondere historische Plätze: Der Totenköppel in der Nähe des Ortsteils Meiches ist der letzte noch bestehende Sippenfriedhof Deutschlands. Ein besonderer Platz ist auch der Galgen zwischen Hörgenau und Hopfmannsfeld. Schmucke Fachwerkhäuser und Ortskerne gehören ebenfalls zum Kulturgut. So ist die Kirche in Dirlammen ein Kleinod im Kreise der oberhessischen Fachwerkkirchen. Pure Landidylle bietet das Naturschutzgebiet um die Schalksbachteiche mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. Über die sanften grünen Hügel und durch die dichten Buchenwälder führen prämierte Wanderwege, wie der Vulkanring-Vogelsberg oder die ,Felsentour'.

Lautertal auf einen Blick:

Gemeindeverwaltung Lautertal
Rathausstr. 3
Tel.  06643-9610-0
Fax: 06643-9610-20
info(at)lautertal-vogelsberg.de 
www.lautertal-vogelsberg.de
Geo-Koordinaten: N 50.582955°, E 9.279286°