Büchertipps zu Geschichte und Sagen


Sagen und Geschichten aus dem Vogelsberg

Unter diesem Titel sind zwei CDs (Hörbücher) erschienen.

Die Autoren Theodor Bindewald und Hanns Humply haben sagenhafte Texte gesammelt oder geschrieben.Gelesen werden die Hörbücher von dem Schauspieler Helmut Krauss, einem der besten Filmsynchronsprecher, Bühnen- und TV- Darsteller. Die vielfach ausgezeichneten Lars Peter Lueg (Regie) und Andy Matern (Musik) haben durch ihre Mitarbeit die Hörbücher weiter aufgewertet.

Die Sagen und Geschichten geben einen tiefen Einblick in die gruselig-teuflische Welt der Vergangenheit, machen aber auch Sagenhaftes unserer Zeit hörbar. Jede CD bietet über eine Stunde lang spannende Unterhaltung, regt Gedanken an, vergisst aber auch nicht den Gruseleffekt.

Preis (je CD) im Buchhandel 7,99 Euro
Im Internet unter www.sagen-geschichten.de für 10 EUR (incl.Porto und Verpackung) 


Büdingen in Bildern:

50 neue Ansichten der Historischen Stadt

Der neuste Band der Reihe Büdingen in Bildern zeigt die Schönheit der Stadt in 50 aktuellen Aufnahmen. Diese Zusammenstellung von Fotos der Alt- und Neustadt, des Schlosses und der Festungsanlagen bietet einen Überblick über das einzigartige städtebauliche Ensemble, wie es sich dem Betrachter heute darstellt. 25 Jahre liebevolle und aufwändige Sanierungsarbeiten haben es möglich gemacht, das mittelalterliche Flair der Gesamtanlage für Gegenwart un Zukunft zu erhalten.

Der Band wurde durchgehend in Farbe und auf Fotopapier gedruckt. Er ist bei den bekannten Verkaufsstellen und der Geschichtswerkstatt Büdingen www.geschichtswerkstatt-buedingen.de, Joachim Cott, Schlossgasse 10, 63654 Büdingen, Tel. 06042-952334, erhältlich. Alle drei bisher erschienenen Bände der Reihe Büdingen in Bildern sind weiterhin verfügbar.

Büdingen in Bildern - 50 Ansichten der Historischen Stadt
DIN A6, Spiralbindung, 6,00 Euro, zzgl. 2,00 Euro Versandpauschale pro Sendung.


Büdingens keltische Wurzeln / Der Junkernhof - Brutstätte des Hexenwahns

Von der mittelalterlichen Geschichte Büdingens ist oft die Rede.  Der Jahrhundertfund des "Keltenfürsten" hat die Gegend östlich von Altenstadt ins Zentrum keltischer Siedlungsbeobachtung gestellt. Doch Fürsten siedeln selten allein. Ihre direkten Machtgebiete sind in größere Siedlungszusammenhänge eingebunden. Der Platz um den Kreischborn im Großendorf von Büdingen dürfte einer davon gewesen sein. Dort liegen die keltischen Wurzeln Büdingens.

Din A5, Paperback,97 S., 10.- € zu beziehen über die Geschichtswerkstatt Büdingen


     Weitere Publikationen der Geschichtswerkstatt:

  • Historische Erzählung: Die Geister vom Glauberg

  • "Der Schusss im Sack" und andere Geschichten von Schützen, Jägern, Wilderern

  • Die Marienkirche in Büdingen - Gestern und Heute

  • und viele weitere. Mehr 


Neu in der Geschichtswerkstatt:

Die Geschichtswerkstatt Büdingen schreibt Geschichten auf, über Büdingen, über Legenden, zusammengetragen aus der Region. Diese können Sie sich als gebundenes Heft oder Büchlein nach Hause holen zum Lesen, Verschenken ...

Die neueste Veröffentlichung der Geschichtswerkstatt Büdingen ist einem dunklen Kapitel der Vergangenheit gewidmet: Der Hinrichtung von Frauen, Männern und Kindern als Hexen.