Geopark Vulkanregion Vogelsberg

Im November 2012 wurde, nach langer Planung, der "Geopark Vulkanregion Vogelsberg" als eingetragener Verein gegründet. Neben dem Vogelsbergkreis sind derzeit elf Städte und Gemeinden, sowie die Vulkanologische Gesellschaft und der Verein Natur und Lebensraum Vogelsberg e.V. Mitglieder.

Der Geopark hat es sich zur Aufgabe gemacht, die geologischen und vulkanologischen Besonderheiten im größten geschlossenen Vulkangebiet auf dem europäischen Festland einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Einheimischen wie Gästen sollen die Schönheiten der Region erschlossen werden. Zu dem Zweck werden Geotope mit informativen Tafeln ausgestattet, Themen-Wanderwege und Themen-Radwege erstellt oder entwickelt sowie anschauliche Infomaterialien erstellt.

Wichtigstes Etappenziel ist die Zertifizierung zum Nationalen Geopark. Durch die Einstellung eines Geopark-Geologen im Januar 2014 wurde hier ein wichtiger Schritt getan.

Einige Interessante Themen-Wege stehen Gästen bereits zur Verfügung:

  • "Erzweg Mitte" und "Erzweg Süd" in Mücke / Grünberg
  • "Eisenpfad" in Gedern
  • "Geopfad" vom Hoherodskopf (bei Schotten) nach Hochwaldhausen
  • "Weitblick-Tour" in Ulrichstein
  • "Gipfel-Tour" in Schotten
  • "Spur der Natur" in Schotten-Eichelsachsen

Zukünftig sollen auch verschiedene, thematisch unterschiedliche Geopark-Infozentren in der Region Besuchern die Schönheiten näher bringen. Erste Ansätze dazu wurden mit dem Infozentrum "Alte Schmiede" in Gedern geschaffen. Interessante geologische Abteilungen bieten auch das "Museum im Vorwerk" in Ulrichstein, das "Museum im Brauhaus" in Homberg und das Naturschutz-Informationszentrum auf dem Hoherodskopf. Intensive Planungen laufen in Schotten, wo das "Vulkaneum" als Leuchtturmprojekt  vorgesehen ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.geopark-vogelsberg.de