Die Nidder - von der Quelle zur Mündung

Die Quellgebiete der Nidder liegen an den Hängen der Herchenhainer Höhe, des Rehberges und des Hoherodskopfs. Im Niddertal, durch das auch die Bonifatiusroute führt, treffen sich die kleinen Rinnsale zu einem Bach (im Frühjahr ein Fluss, im Hochsommer ein Bächlein). Über Sichenhausen, Kaulstoß Burkhards, Gedern führt die Nidder dann durch die Wetterau bis sie schließlich nach 70 km bei Bad Vilbel in die Nidda mündet. Vielen Dank an Christel S. aus Nidderau die ein wunderbares Video-Portrait des Bachverlaufes erstellt hat, welches wir hier zeigen dürfen.