Ganzkörpertraining Aquafitness

Ein besonderes Angebot in Bad Salzhausen ist Aquafitness. Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, bei dem man besonders schonend im brusthohen Wasser Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert. Ob Rehabilitant oder Spitzensportler - das Angebot kann an den individuellen Leistungsstand angepasst werden.

Die Bewegung im Wasser schont die Gelenke und ist auch für Menschen geeignet, die sich ansonsten wenig sportlich betätigen. Ähnlich wie Nordic-Walking hat Auqafitness den Vorteil, dass man diesen Sport betreiben kann ohne große anstrengende Hürden zu überwinden. Aquafitness verbessert die Herztätigkeit, die Durchblutung und kräftigt den Halte- und Stützapparat.

Das Medium Wasser eignet sich hervorragend zum Ausdauertraining. Die Belastungsintensität kann sehr hoch sein, wobei aber das Risiko für Überlastungsschäden sehr gering ist. Gleichzeitig ist Aquafitness auch sehr entspannend. Das Gefühl des „Getragenwerdens“ stellt sich leicht ein. Zusätzlich bewirkt eine allmähliche Ermüdung der Muskulatur eine muskuläre Entspannung.

Aqua-Cycling
Fahrrad-Training unter Wasser. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich, aber der Erfolg gibt diesem neuen Fitness-Trend recht. Aqua-Cycling fördert Ausdauer, Karft, Koordination und Beweglichkeit. Alle Muskeln werden bei geringster Stoss- und Druckbelastung der Gelenke und der Wirbelsäule trainiert. Die Fettstoffwechseltätigkeit ist um ein dreifaches höher als bei einem vergleichbaren Training an Land. Die Massenwirkung des umströmenden Wassers hat eine entschlackende und straffende Wirkung für das Bindegewebe. Und nicht zu vergessen: Aqua-Cycling macht in der Gruppe viel Spaß und eignet sich für Personen jeden Fitness-Niveaus.

Die Kur- und Touristik-Info Bad Salzhausen bietet zahlreiche Kurse im Bereich Aquafitness an. Eine rechtzeitige Anmeldung bei der Kur- und Touristik-Info (Telefon 06043/96330) wird jedoch dringend empfohlen.